Stramme Mäxchen am Dienstag

Ein Dienstag mit einem Spiegelei-Brot, das es ganz schön in sich haben kann. Wer dienstagkocht mit?

Stramme Mäxchen am Dienstag
7
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Dienstagskocher, wisst Ihr was früher beim Abendessen für mich das größte war? Wenn es nicht nur einfach belegte Brote gab, sondern irgendeine warme Komponente dazu. Mein absoluter Liebling dabei: Spiegeleier!

 

Die haben beispielsweise beim Strammen Max ihren ganz großen Auftritt.

 

Jetzt möchte ich Euch natürlich nicht nur ein einfaches Schinkenbrot mit Ei auftischen. Ich möchte vielmehr sehen, wie wir den Strammen Max noch weiter verfeinern können. Wie wäre es beispielsweise mit einem Küsten-Maxe mit Krabben? Oder ein feiner Max mit Trüffel? Es darf gezaubert werden!

 

Wie sieht es aus, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch mit dieser Idee zum Mitkochen verführen?

 

In diesem Sinn wünsch ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte!

 

 

211 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes DienstagskochbuchMaikes 2. DienstagskochbuchBettinas Dienstagskochbuch, Bettinas 2. Dienstagskochbuch und Violas Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...  

 

 

 

 

 

Aphrodite
Noch was mit "chen".

Ich mache "Eier im Töpfchen" daraus. Schöner liest es sich als "Oeufs en cocotte". Da mich die Zubereitung im Ofen (2 Eier für 7-10 Min. im Ofen bei 200 Grad kann keine gute Energiebilanz sein) bisher geschreckt hat, nehme ich einen Topf.

@Bettina, wie jetzt aus einem "strammen Max" ein "Mäxchen" geworden ist, kann ich mir nicht erklären. Da sind doch nicht etwa gestern die Waschfrauen aus Bonn-Beul nach Ostpreußen gefahren und haben die Berliner Küche revolutioniert? Alles Kaffeeklatsch!

JulietteG
Ich bin....

dabei! :) Das geht ja wirklich sehr schnell! Ich schaue mal, ob ich noch kreativ abwandle oder einfach beim Original bleibe! Egal, wann ich Dienstag aus dem Büro komme, das Gericht schaffe ich auf jeden Fall! :)

nika
Der maritime Max

zieht mich magisch an.

Bettina Müller
Strammer Max am Dienstag
Stramme Mäxchen am Dienstag  

Das Dienstagskochen hat mal wieder bewiesen: manchmal sind die einfachen Dinge einfach die besten! Bei uns kamen die Strammen Mäxchen mit Salat, Katenschinken, Spiegelei, Nordseekrabben und Dill auf die Teller. Der Schinken hat mich noch nicht vollends überzeugt, hier werde ich beim nächsten Mal eine andere Sorte ausprobieren. Der Rest war einfach unheimlich gut und die Krabben sind ab sofort ein Muss. (Die Kater werden wohl darauf bestehen, dass es ab sofort täglich Krabben bei uns gibt. ;-) )

Viola Booth
Strammer Max à la Mama ...
Stramme Mäxchen am Dienstag  

Bei mir gab es den Strammen Max wie früher bei meiner Mutter: mit gebratenem Speck und einer Scheibe geschmolzenem Käse über dem Ei. Das hatte ich so lange nicht mehr gegessen, dass ich schon fast vergessen hatte, wie gut es schmeckt und wie schnell dieses einfache Gericht auf dem Teller landet. Das nächste Mal probiere ich auch die Krabben-Variante aus ... wenn Bettinas Kater schon so verrückt danach sind :-)

sparrow
So mag ih ihn auch

@viola, genau wie du mache ih den Strammen Max auch. Ich streue dann noch etwas Paprikapulver über den Käse.

JulietteG
Dadurch...
Stramme Mäxchen am Dienstag  

dass am Montag in meiner neuen Heimat sozusagen Feiertag war, habe ich das Dienstagskochen um einen Tag verpasst! Aber wie meine Vorrednerinnen bereits sagten: ein einfaches Essen kann so gut sein!

Ich habe das Brot vorher kurz getoastet, um es knusprig und warm zu bekommen. Als Schinken verwendete ich gekochten Wacholderschinken! Mit dem Spiegelei war es herrlicher als gedacht.... Wunderbar! :)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login