Süße Ofen-Hits

Nachtisch-Fans und Schleckermäuler aufgepasst! Heute haben wir drei brandheiße Dessert-Tipps für euch, die jedes Herbstmenü perfekt abrunden.

Schokoküchlein mit Überraschung
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Während wir im Sommer ja eher auf leichte Kost setzen - wer isst schon gerne einen deftigen Eintopf bei flirrenden 30 Grad - wird im Herbst und Winter wieder nach Herzenslust geschlemmt. Vom Schweinebraten, über Kartoffeleintopf bis zur Wirsingroulade muss alles einmal durchprobiert werden. Um ein herbstliches Festmahl gebührend abzuschließen, darf ein passendes Dessert nicht fehlen. Was würde sich da besser eignen, als heiße Desserts aus dem Ofen? Bei unseren drei Dessert-Rezepten ist garantiert für jeden etwas dabei.


Der Liebling: Cremig, weich und mit Rum-Rosinen verfeinert, weckt der Topfenpalatschinken Kindheitserinnerungen an kalte Herbsttage, an welchen man sich nach dem Spielen im Laub mit gefüllten Pfannkuchen den Magen gewärmt hat. 


Die Fruchtigen: Unsere Bratäpfel mit Mandeln dürfen als klassisches Dessert für kalte Tage natürlich nicht fehlen. Wir füllen die Äpfel mit einer Masse aus Mandeln, Rosinen, Honig und Sahne und belegen sie dann noch mit zarten Butter-Flöckchen. 


Die Schokoladigen: Bei unseren Schokoküchlein mit Überraschung wird der Traum aller Schokoholics wahr. Hier haben wir es mit warmen Schokoküchlein zu tun, die innen noch leicht flüssig sind und einen weichen Kern aus geschmolzener Erdnussbutter verstecken. 


So, liebe Küchengötter, jetzt läuft uns aber wirklich schon das Wasser im Mund zusammen und wir heizen ganz fix den Ofen vor! Welches Dessert-Rezept ist euer Favorit?

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login