Süße Osternester selber backen

Für kleine Hasen haben wir eine Variante mit Buttermilch, für große Schleckermäuler gibt's die süßen Nester mit Eierlikör.

Süße Osternester selber backen
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Mit unseren süßen Whoopies kann Ostern kommen! Zartrosafarbene Rhabarbercreme hält die Keksdeckel zusammen und aus grünen Fruchtgummischnüren entsteht darauf ein kleines Nest für ein Dragee- oder Schokoladenei. Sollen auch kleine Osterhasen mitnaschen, kann der Eierlikör im Teig einfach durch Buttermilch ersetzt werden. Und für alle, die Ostern nicht ohne Rüblikuchen oder ähnliches sein wollen, haben wir hier noch unsere niedlichen Carrot-cake-Whoopies: Von diesen Doppeldecker-Keksen möchte der Osterhase bestimmt auch ein paar abhaben. Kein Wunder: Sie sehen nicht nur richtig hübsch aus, sondern sind auch extra saftig und nussig noch dazu.

 

Viele weitere tolle Backideen und Anregungen zur österlichen Dekoration Eurer Kaffeetafel findet Ihr in unserem großen Oster-Special ...

 

Frohe Osterfeiertage und viel Spaß beim Backen und Verzieren wünscht Euch

Euer Küchengötter-Team

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login