Topinambur-Geschichten vom Markt

Topinambur: Schon entdeckt oder bisher noch nie eines Blickes gewürdigt? Nach dieser Knolle solltet Ihr jetzt die Märkte absuchen ...

Topinambur-Geschichten vom Markt
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Kommt Euch die Knolle da auf dem Bild vielleicht bekannt vor? Ist es möglicherweise die, die Ihr schon seit Jahren am Marktstand höflich ignoriert? Gut möglich, oder? Keine Sorge, das nehmen wir Euch nicht übel. Diese Knolle nicht ernst zu nehmen, ist ein Kinderspiel. Auf den ersten Blick sieht sie nämlich etwas kurios und vielleicht sogar ein bisschen uninteressant aus. Da ist es ein Leichtes, den Blick sofort wieder zu den spektakulär gutaussehenden Gemüsesorten weiterschweifen zu lassen. Zukünftig wird sich das bei Euch aber sicher ändern.

 

Warum? Weil wir extra für Euch ein ganz neues Topinambur-Special angelegt haben. Alleine das mag vielleicht auch noch kein Grund sein, aber spätestens, wenn Ihr eines unserer Topinambur-Rezepte nachgekocht habt, werdet Ihr verrückt nach der Knolle sein. Zukünftige Marktbesuche fallen dann wahrscheinlich eher so aus, dass Ihr nach Topinambur gezielt Ausschau haltet, statt sie keines Blickes zu würdigen.

 

Ob als Suppe oder Salat – Topinambur ist ein herrliches Herbst- und Wintergemüse, das geschmacklich ganz schön was auf dem Kasten hat. Selbst als Püree macht die Knolle eine gute Figur und dem Püree-Spitzenreiter – der Kartoffel – damit richtig Konkurrenz. Aber jetzt haben wir Euch lang genug auf die Folter gespannt. Hier geht es zu unseren Topinambur-Rezepten.

 

Habt Ihr Topinambur schon einmal gegessen? Wie schmeckt Euch die Knolle? 

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login