Veggie, Baby! So scharf wars beim vegetarischen Kochkurs

Scharf, schärfer, Vegetarier! Neun Kochkursteilnehmer, die vegetarischem Essen ordentlich eingeheizt haben. Ein Erfahrungsbericht ...

Veggie, Baby! So scharf wars beim vegetarischen Kochkurs
0
Kommentare
Viola Booth

Die Küchengötter haben gerufen, die Vegetarier sind gekommen. Na ja, fast. Unsere neun Kochkursteilnehmer waren nämlich eine bunte Mischung aus langjährigen Vollblut-Vegetariern und Einfach-mal-Lust-was-Neues-auszuprobieren-Köchen. Und dann gab es natürlich noch Sebastian und mich. Spätestens bei unserem Hauptgang, den Tofuklößchen mit Kapernsauce, mussten wir uns dann alle die Frage stellen: "Wie viel Vegetarier steckt in mir?". Tofu ist schließlich nicht jedermanns Sache. Die von unseren Kochkursteilnehmern allerdings schon – geschmeckt hat es nämlich allen. Welches Geschmackserlebnis unsere Kochkursler beim großen Tofu-Test hatten? Für den einen schmeckte er wie Quiche, für den anderen wie Weißwurst.

 

Neben der Frage "Wie viel Vegetarier steckt in mir?" mussten unsere Teilnehmer noch eine andere Frage beantworten "Wie scharf (b)i(s)st Du?". Für Sebastian ist Schärfe spätestens nach seiner Indonesienreise ja kein Problem mehr, aber wie sieht es mit dem Rest von uns aus? Wir waren mindestens genauso scharf. Carrot Shot – Daumen hoch. Rucola-Erdbeeren mit roten Chilischoten im Dressing – Daumen hoch! Unsere Köche haben schärfetechnisch wirklich richtig Gas gegeben. Und beim Kochen kamen dann auch noch ein paar wichtige Erkenntnisse zutage: Wer Chili zerkleinert, sollte sich danach nicht ins Auge fassen. Wer Zwiebeln schneidet, dem darf das Weinen nicht peinlich sein. Wer Backbleche aus dem extrem heißen Ofen holt, sollte ganz dicke Topfhandschuhe tragen (danke lieber Sebastian, dass Du mit dem Flammkuchen trotzdem so schön für mein Foto posiert hast).

 

Zum Schluss haben wir uns alle dann noch das Dessert schmecken lassen: Salzburger Nockerl. Die waren nicht nur optisch ein echter Hit. Lieber Sebastian, Du hast Dich selbst übertroffen!

 

Stellt sich zum Schluss nur noch eine Frage, die wir Elf an diesem Abend nicht beantworten konnten. Also gebe ich sie an Euch weiter: Wo verstecken sich eigentlich die männlichen Vegetarier? Wir waren neun Frauen (inklusive mir) und ein Mann (exklusive Sebastian). Ist das etwa die repräsentative Stichprobe der deutschen Gesellschaft? Gibt es wirklich nur so wenig Anti-Fleischesser unter Euch Männern? Unser Hahn im Korb hat sich trotz Unterzahl auf jeden Fall prima geschlagen und ist dank seiner tapferen Zwiebel-Schneid-Aktion definitiv unser Held des Abends.

 

Unser "Vegetarisch vom Feinsten"-Kurs war ein Volltreffer und ich freue mich schon, wenn ich das nächste Mal wieder mit Euch kochen darf. Möglicherweise sind ja dann auch noch ein paar Männer mit an Bord. Oder wir machen noch einen zusätzlichen Küchengötter-Kurs „Der vegetarische Männer-Kochkurs“ ... vielleicht trauen sie sich ja dann. Welche Kochkurse wir noch anbieten und wo Plätze frei sind? Das erfahrt Ihr hier: Küchengötter-Kochkurse.

Veggie, Baby! So scharf wars beim vegetarischen Kochkurs
Veggie, Baby! So scharf wars beim vegetarischen Kochkurs
Veggie, Baby! So scharf wars beim vegetarischen Kochkurs
Veggie, Baby! So scharf wars beim vegetarischen Kochkurs
Veggie, Baby! So scharf wars beim vegetarischen Kochkurs
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login