Von Bienchen und Blümchen ...

Wenn das Gras grün ist, die Blumen blühen und die Bienchen schwirren, dann haben wir uns den Frühling in die Küche geholt.

Von Bienchen und Blümchen ...
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Die ersten Sonnenstrahlen schienen uns dieses Jahr zwar schon ins Gesicht, aber so richtig will der Frühling sein wahres Gesicht nicht zeigen. Im Moment sind eher Frostbeulen, statt Frühlingsgefühle angesagt. Also müssen wir uns jetzt schleunigst etwas einfallen lassen, um uns die Wartezeit zu verkürzen. Grünes Gras, bunte Blumenwiesen und Bienchen, die um süßen Nektar schwirren, gibt es zum Glück nicht nur draußen in der freien Natur. Nein, wir können uns die Gut-Wetter-Boten auch in unsere Küchen holen.

 

Hier kommen unsere Rezept-Ideen mit Frühlingslaune-Garantie. Besonders praktisch: Sie eigenen sich alle auch wunderbar für das bevorstehende Osterfest.

 

Blümchentoast:

Fast schon zu schade, um ihn aufzuessen. Ruck-zuck verputzt wird der bunte Blumentoast aber trotzdem garantiert. Wir wäre es damit, dieses Rezept gleich mal für den Osterbrunch auszuprobieren?

 

Blümchenmuffins:

Mit diesen bunten Süßigkeiten ist das Grau-in-Grau vor unserem Fenster schnell vergessen. Die Blümchenmuffins sorgen schon beim Anblick für gute Laune. Vom Geschmackserlebnis ganz zu schweigen.

 

Plätzchenlollis und Gänseblümchen-Kekse:

Plätzchen werden nur zu Weihnachten gebacken? Von wegen! Statt Winter-Feeling bringen uns diese beiden Varianten echte Frühlingsgefühle.

 

Mini-Blumentöpfe:

Noch blühen die Blumen auf dem Balkon nicht. Nach dem langen, kalten Winter wird den eingestaubten Blumentöpfen aber so langsam ganz schön langweilig. Mit diesem Rezept bekommen sie endlich wieder was zu tun.

 

Krabbeltörtchen:

Zu Ostern muss es ja nicht immer nur der Osterhase sein. Unsere Krabbeltörtchen sind eine gelungene Abwechslung auf dem Ostertisch. Und mit den Marienkäfern aus Marzipanmasse machen wir unseren Liebsten eine schöne Glücksbringer-Freude.

 

Fleißige Bienchen:

Draußen sind die Bienchen noch im Streik. Bei den Temperaturen nehmen wir ihnen das natürlich nicht übel. Aber da wir es kaum erwarten können, bis sie wieder an ihre Arbeit gehen, holen wir sie uns jetzt nachhause – mit leckeren Cake-Pops.

 

Und wie holt Ihr Euch den Frühling in die Küche? Verratet uns Eure Ideen, um die Wartezeit auf gutes Wetter zu verkürzen. Wir sind gespannt auf Eure Vorschläge.

aveva
Karottenkuchen
Von Bienchen und Blümchen ...  

Ich hab anlässlich des Geburtstages einer Arbeitskollegin, die Marzipan über alles liebt, einen Karottenkuchen gebacken aus 200g geriebenen Karotten, 200g Mandeln, 300g Mehl, 3 Eiern, 200g Butter, 200g Zucker, 6 EL Milch, 6 EL Orangensaft, Zimt, Salz, 2 TL Backpulver (Rezept aus dem Internet) und wegen der Marzipanvorliebe hab ich Marzipankaröttchengefärbt und  geformt...

Hat allen sehr gut geschmeckt mein Kuchen - aber leider ist er beim herausnehmen aus der Form in zwei Teile zerbrochen :-(.

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login