Waffelrezepte - von klassisch bis ausgefallen

Heute duftet es bei uns nach frisch gebackenen Waffeln, denn von herrlichen Gerüchen aus der Küche werden Küchengötter besonders gerne geweckt. Deshalb heißt es jetzt: Vorhang auf für unsere liebsten Waffelrezepte.

Holländische Sirupwaffeln
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Liebe Küchengötter, Waffeln wecken bei uns Kindheitserinnerungen, wärmen Herz und Seele und machen uns einfach glücklich! Außerdem können Waffeln ganz schön vielfältig sein, denn den Waffelteig könnt ihr nach Herzenslust mit süßen und herzhaften Zutaten verfeinert. Hier kommen unsere Waffelrezepte von klassisch bis ausgefallen:

Süße Waffeln

Wir starten mit unserem Rezept für süße Waffeln. Butter, Zucker, Eier und Mehl werden zu einem cremigen Teig verrührt, der nach dem Backen die Herzen von großen und kleinen Waffel-Fans höher schlagen lässt. Bestäubt mit etwas Puderzucker, schweben wir mit diesem Rezept im 7. Waffelhimmel.

Kokoswaffeln mit Mangocreme

Liebhaber exotischer Früchte legen wir unsere Kokoswaffeln mit Mangocreme ans Herz. Dabei wird der Waffelteig mit Kokosflocken und Kokosmilch verfeinert und die fertig gebackenen Waffeln bekommen ein Topping aus Mangocreme und Mangowürfeln. Fruchtig-zarter Waffelgenuss, den ihr unbedingt probieren solltet.

Müsliwaffeln

Ihr esst morgens gerne Müsli und könnt euch einen Start in den Tag ohne die knusprigen Flocken gar nicht vorstellen? Dann probiert doch einfach einmal unsere Müsliwaffeln. Die Müslimischung wandert direkt mit in den Waffelteig und sorgt so für knackig-fruchtigen Genuss.

Holländische Sirupwaffeln

Doch auch für den Nachmittagskaffee eignen sich Waffeln wunderbar. Vor allem jetzt im Winter, wenn es draußen frostig-kalt ist und wir uns gerne mit einer Tasse Kaffee von innen wärmen. Wie wäre es zum Beispiel mit unseren Holländischen Sirupwaffeln? Am besten legt ihr sie auf euren dampfenden Kaffeebecher, damit die zarte Karamellfüllung leicht zu schmelzen beginnt. 

Olivenwaffeln

Für alle, die es gerne herzhaft mögen, haben wir unsere Olivenwaffeln in petto. Oliven, Salbeiblätter und Sonnenblumenkerne kommen dabei mit in den Teig und sorgen für ein würziges Aroma. Die Waffeln eignen sich toll fürs Brunchbuffet oder ein spätes Mittagessen. 

Ihr seid auf den Waffelgeschmack gekommen? Noch mehr Waffelrezepte sowie Tipps und Tricks rund ums Waffeln Backen findet ihr in unserem großen Waffel-Special.

Wir heizen jetzt schnell unser Waffeleisen vor und rühren schon einmal den Teig an, ihr auch?

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login