Warum denn so stachelig?

Jetzt heißt es: Ran an die Stachelbeeren! Aber lasst uns bitte noch welche übrig ...

Warum denn so stachelig?
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Liebe Küchengötter, habt ihr auch das Gefühl, dass Stachelbeeren hinter Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren & Co. immer etwas zurück stecken müssen? Warum eigentlich? Liegt es an ihrem stacheligen Namen?

 

Die Küchengötter-Redaktion lässt sich zumindest nicht abschrecken und ist ganz verrückt nach ihrem ganz besonderen Aroma. Euch geht es genauso (oder Ihr wollt Euch gerne von Ihnen überzeugen lassen)? Dann werft doch mal einen Blick auf unsere Rezepte für all die Stachelbeeren, die Ihr nicht sofort vernascht, und stürzt Euch auf die letzten Stachelbeeren des Sommers (nach August ist nämlich leider schon wieder Schluss).

 

Hier entlang zu unserem Stachelbeeren-Special

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login