Was bringt der Mai?

Klar, Spargel und Rhabarber gibt's gerade an jeder Ecke. Was der heimische Freilandbau sonst noch Leckeres bietet, erfahrt Ihr in unserem Saisonkalender für Mai.

Was bringt der Mai?
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

 

Kohlrabi
Die zarten Knollen schmecken mild und leicht süßlich. Man kann sie dämpfen oder dünsten und sogar – gerade wenn sie so jung sind – als Rohkost knabbern. Mehr erfahren über Kohlrabi...

Radieschen
Wer kennt sie nicht, die kleinen roten Knollen! Bei einer Brotzeit im Biergarten dürfen sie nicht fehlen und Salaten geben sie – geschmacklich und optisch – den richtigen Pfiff! Mehr erfahren über Radieschen...

Rhabarber
Die langen Stangen mit dem leicht säuerlichen Geschmack eignen sich hervorragend für Kompott, Kuchen oder ein fruchtiges Chutney. Oder man verkocht sie mit Erdbeeren zu einer herrlichen Marmelade. Mehr erfahren über Rhabarber...

Spargel
Jetzt hat der Spargel Hochsaison! Nutzen Sie die Gelegenheit, die feinen Stangen gekocht, gebraten, in Folie gebacken, frittiert oder auch einfach roh zu genießen. Bis zum 24. Juni haben Sie noch Zeit – dann endet die Saison! Mehr erfahren über Spargel...

Spinat
Der ganz junge Frühlingsspinat mit seinen ganz feinen Blättern schmeckt besonders zart. Roh als Salat ist er eine echte Delikatesse. Und als Blattspinat zubereitet schmeckt er natürlich auch. Mehr erfahren über Spinat...

Spitzkohl
Mitte Mai kommt die früheste aller Weißkohlsorten auf den Markt. Wie wäre es mal mit einem würzigen Spitzkohlsalat? Oder Spitzkohl süß-scharf? Einfach mal ausprobieren! Mehr erfahren über Spitzkohl...

Weißkohl
Es muss nicht immer Sauerkraut sein – oder Krautwickerl … Der erste Weißkohl des Jahres schmeckt zart und mild und eher dezent nach Kohl. Ist also ideal für einen Salat oder als Beilage zu einem Fisch. Mehr erfahren über Weißkohl...

Wirsing
Die zarten Blätter des Frühwirsings schmecken unvergleichlich fein und sind eine tolle Beilage z. B. zu Rind-, Schweine- oder Lammfleisch. Mehr erfahren über Wirsing...

Champignons
Heimische Champignons sind das ganze Jahr über – zwar nicht aus Freilandanbau, sondern aus kontrollierter Zucht – erhältlich. Sie schmecken gedünstet, gebraten, gekocht, frittiert, gefüllt … und immer gut. Mehr erfahren über Champignons...

Erdbeeren
Einfach göttlich: Erdbeeren mit Schlagsahne oder Erdbeerkuchen oder …! Wer mag, kann ab Ende Mai die heimischen Früchte auf dem Erdbeerfeld sogar selbst pflücken. Die guten ins Töpfchen, die schlechten … Mehr erfahren über Erdbeeren...

 

Alle Monate auf einem Blick gibt es in unserem Saisonkalender.

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login