Weihnachten in XXL

Weihnachten bei den Küchengöttern – heute mal mit einem Blick hinter die Kulissen des Weihnachtsessen bei Küchengöttin Bettina.

Weihnachten in XXL
4
Kommentare
Bettina Müller

Viola hat Euch ja schon verraten, dass es Ihre Familie an Heiligabend raus an den Grill zieht. Bei uns geht das Festessen doch etwas kuschliger zu. Was nicht etwa mit den Raumtemperaturen zusammenhängt ...

 

Bei uns ist es eher kuschlig eng, weil wir uns in einer riesigen Runde zum Gänseessen treffen. Ort des Spektakels ist schon seit vielen Jahren der Esstisch meines Vaters. Dieses Jahr sogar mit einer Premiere, da er Verstärkung von einem zweiten Tisch bekommt. Unsere Runde wächst und wächst (ich zähle mindestens 14 fleißige Esser) und mit ihr die logistische Herausforderung (nicht nur in der Küche). Da reisen auch einfach schon mal Klappstühle ein paar Hundert Kilometer durch Deutschland, damit sich auch alle (schön kuschelig eng) setzen können. Die Ehre des hochwichtigen Stuhltransports wird dieses Jahr übrigens mir gebühren.

 

Die wichtigste Frage der Planung bleibt aber: Wie viele Gänse braucht die Weihnachtsgesellschaft und wie sollen sie bitte alle in den Ofen passen? Spätestens gegen 16 Uhr am 24. Dezember, wenn die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, wird sich mein Vater auch garantiert einen 8-Platten-Herd (gibt’s den überhaupt?) und einen mindestens doppelt so große Küche wünschen. Neben Thüringer Klößen und Apfel-Rotkraut landen auf unserer Festtagstafel nämlich immer noch mindestens zwei andere Beilagen (meist Pilze und Erbsen), Lachs und verschiedene Saucen.

 

Und jedes Jahr aufs Neue arten die Vorbereitungen „etwas“ in Stress aus. Doch wenn dann alle Köstlichkeiten auf dem Tisch stehen und jeder seinen Platz gefunden hat, war es doch wieder mal alle Mühen wert. Bleibt nur noch die Frage, ob mein Vater das genauso sieht und die Erkenntnis, dass er ja immer noch keinen Geschirrspüler hat ...

 

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch schon mal ein entspanntes Weihnachtsfest und einen guten Appetit. Wo werdet Ihr denn morgen Heiligabend verbringen?

Anzeige
Anzeige
lundi
Bitte um Aufklärung

Wie vieleGänse und vor allem: wie passen sie alle in denOfen, dass sie gleichzeitig fertig sind? Man kann ja vorgaren, aber knusprig sollen sie dann auf den Punkt sein, oder?

nika
Ausgewandert

Wir sind über die Weihnachtsferien ausgewandert und geniessen das Wetter und die Natur im spanischen Hinterland. Am Heiligen Abend gibt es bei uns trotzdem Kartoffelsalat mit Würstchen. Gleich werde ich in zubereiten. Am 1. Weihnachtstag hat sich der Herr des Hauses eine Lammkeule gewünscht. Auch sie wird gleich mit Honig und Knoblauch und Salz engerieben. Wilder Rosmarin und Thymian werden auf dem nächsten Spaziergang gepflückt. Am zweiten Festtag wird es ein zitronengefülltes Backhähnchen geben. 

 

Das Familienfest hat bereits am Nikolauswochenende stattgefunden, da unsere Töchter leider keinen anderen Termin finden konnten. Macht nix, so haben wir beides und an Weihnachten wird fleissig geskypet.

Bettina Müller
Weihnachtsgänse

@lundi: Es sind zwei Gänse und ein paar Gänseteile. Ich muss in der Küche meines Vaters noch mal genauer nachschauen und werde dann berichten. :-)

Bettina Müller
Update
Weihnachten in XXL  

So, hier mal ein kurzer Blick in den Ofen, in dem sich aktuell die zwei Gänse befinden. Dazu gibt es später noch Gänseteile (zwei Brüste und zwei Keulen), die nachher auch noch in den Ofen kommen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login