Wie sind die Krümel nur ins Bett gekommen?

Schluß mit eintönigem Frühstück am Küchentisch! Holen Sie sich die Frühstücksleckereien doch einfach ins Bett!

Wie sind die Krümel nur ins Bett gekommen?
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Es ist Sonntagmorgen, die Sonne kitzelt die Nase und es riecht nach frischem Kaffee und Croissants. Es riecht nach Kaffee und Croissants? Im Schlafzimmer? Leicht verwirrt öffnen Sie die Augen und was sehen Sie? Ihr Schatz hat Ihnen das Frühstück ans Bett gebracht!

 

Klingt zu schön um wahr zu sein? Jetzt nicht mehr! Wir haben die besten Rezepte für ein gemütliches Frühstück im Bett zusammengestellt. Auf Sie warten leckere, selbst gebackene Naschereien, Herzhaftes aus der Pfanne und Kaffeespezialitäten. Sie müssen den Link jetzt quasi nur noch an den "Wunschzubereiter" des Frühstücks weiterleiten: Derjenige wird den Wink mit dem Zaunpfahl garantiert verstehen. Und falls Sie niemanden haben, der Ihnen das Frühstück ans Bett bringen kann: Auch nicht schlimm. Verzichten müssen Sie auf das ausgedehnte Frühstück im Schlafgemach trotzdem nicht. Kriechen Sie einfach mit Ihrem Frühstück zurück ins Bett und genießen Sie es ganz bewusst.

 

Aber wird mein Bett dann nicht schnell schmutzig? Gegen Krümel & Co im Bett helfen Tabletts und große Teller, auf denen das Frühstück im Bett serviert wird. Aber selbst wenn ein Krümel des frisch gebackenen Croissants daneben geht... Ist es uns das nicht einfach mal wert?

 

Wir wünschen viel Spaß beim Frühstücken!

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login