Wir kochen uns nach Bollywood

Indisch kochen mit Glamour und Gelassenheit? Das geht! Den Beweis treten die Küchengötter mit dem Bollywood-Kochkurs in München an!

Wir kochen uns nach Bollywood
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Zehn Küchengötter kochten sich im Bollywood-Kochkurs unter Anleitung von Küchengötter-Guru Sebastian Dickhaut einmal durch die Welt der Dals, verpackten Fisch in indische Überraschungspäckchen, backten fein gewürzte Knusperbrote, zauberten minzige Chutneys und schwebten mit einem Mangodessert auf Wolke Sieben.

 

Mit viel Glamour und Gelassenheit haben wir diese Rezepte aus "Indien Basics" gekocht und gebacken: Nach einem Aperitif aus Sirup mit Limette und Ingwer kombiniert mit Cidre, gab's Tandoori-Paratha frisch gebacken und noch warm aus dem Ofen. Koriander-Minze-Chutney und Naturjoghurt gaben den perfekten Dip dazu. Ein Dal mit Blumenkohl brachte als Beilage Farbe ins bunte Bollywood-Treiben. Die Hauptspeise? Die Überraschung: Fisch im Päckchen. Den krönenden Abschluss machte  eine himmlische Wolke Süß - mit extra viel Sahne, zerstoßenem Baiser und fruchtig frischer Mango.

 

Alle Rezepte im Überblick und zum Nachkochen:

Bollywood - das Kochbuch zum Kochkurs

Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Wir kochen uns nach Bollywood
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login