Wünsch' Dir was - Eis am Stiel

Manche Geschmackskombinationen besitzen den eingebauten Wow-Faktor, Schokolade mit Erdnussbutter ist sicher eine davon. Auch eisgekühlt einfach unwiderstehlich!

Wünsch' Dir was - Eis am Stiel
2
Kommentare
Nicole Stich

Wenn ich an die Sommer meiner Kindheit zurückdenke, dann kommen mir immer die gleichen Bilder in den Sinn (in meinem Kopf natürlich immer untermalt von diesem Klassiker): Stundenlang über den Rasensprenger im Garten springen, in endlosen Schlangen vor dem Freibad in Perschen anstehen und idyllische Schlauchbootfahrten auf dem Trausnitzer Stausee. 

 

Dabei immer ein Muss: Eis, Eis, Eis. Ein Sommertag ohne Eis am Stiel oder diese billigen Stangen Wassereis wäre undenkbar gewesen. Jedes Kind kannte die gesamte Eispalette der damals vorherrschenden Eismarken Schöller und Langnese und ja, auch wenn Capri (Langnese) und Caretta (Schöller) optisch gleich aussahen – für echte Kenner lagen da Welten dazwischen! Noch heute trauere ich bestimmten Eissorten nach (Tritti, Brauner Bär, Mini Milk, Cola-Fit, Cortina, Samoa und Miami fallen mir spontan ein, hier lässt sich weiter in Erinnerungen schwelgen) und ich würde weiß Gott was dafür geben, sie noch einmal zu essen. 

 

Leider haben neu aufgelegte Klassiker wie Dolomiti oder Nogger meinen geschmacklichen Erinnerungen von damals nie standhalten können und neu kreierte Eis am Stiel-Sorten lachen mich schon gar nicht an. Bleibt also nur ein Besuch in meinem Lieblingseisladen True and 12 – oder Selbermachen! 

 

Während sich selbst gemachtes Eis früher auf das Abfüllen von Orangensaft in Tupper-Förmchen beschränkte, kann man inzwischen aus dem Vollen schöpfen. Bei Zutaten sind der Kreativität längst keine Grenzen mehr gesetzt und auch der Eisförmchenmarkt bietet seit Jahren eine riesige Auswahl. Trotzdem greife ich am liebsten auf bewährte Geschmackskombinationen zurück und ein aktueller Favorit in meinem Eisfach ist Schokolade mit Erdnussbutter. Die Eiscreme-Basis ist einem üppigen Pudding nicht unähnlich, weshalb das fertige Eis auch einen besonders tollen Schmelz hat. Schokostückchen und Erdnussbutterflecken sorgen für Abwechslung. (Und als Fan von diesen Cupcakes sollte es eigentlich perfekt für Bettina sein?)

 

Werdet Ihr auch ganz nostalgisch, wenn Ihr an Euer Lieblingseis aus der Kindheit denkt? Welche Sorte? 
Und hier geht’s zu meinem aktuellen Lieblingsrezept!

 

Anzeige
Anzeige
Annika Mader
WOW

Liebe Nicole,

oh das sieht ja HAMMER aus :) Das Rezept für das Schokoladen-Erdnussbutter-Eis am Stiel habe ich mir gleich ins Kochbuch gelegt und werde es sobald wie möglich ausprobieren! Mmmhhhhh, ich schwelge schon jetzt darin ...

 

Beim Thema "mein liebstes Eis aus der Kindheit" habe ich übrigens großes Glück. Es war Cornetto Zitrone und es gibt es IMMER NOCH :) Freue mich jedes Mal darüber, wenn ich es esse.

 

Liebe Grüße, Annika

muffinqueen
Ich liiiebe Eis <3 (Das Zeichen für "Herzchen" könnte auch eine Eiswaffel sein, oder?)

Seit ich denken kann, liebe ich Eis. Als Kind hatten wir immer freitags unseren gemütlichen Abend und da gab es Eis. Das Lieblingseis hat immer mal gewechselt. Eine Zeit lang war es "Copenhagen" vom Eismann. ich weiß aber nicht mehr, was da drin war. Und von Aldi gab es besondere Weihnachtssorten mit Spekulatius-, Stollen- oder Marzipanstückchen. Es war so schade, dass sie die aus dem Sortiment genommen haben. Aber auf Stückchen im Eis stehe ich heute immer noch. Deshalb bin ich ein großer Fan von "Ben&Jerry's". Ich habe auch ein Kochbuch (Oder wie sagt man bei Eis?) von den beiden und dann zaubere ich mir selber ausgefallene Sorten. Toll fand ich Popcorneis mit Popcornstückchen. Ein Eisfach, das groß genug für eine Eismaschine ist, habe ich leider immer noch nicht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login