Zum Wiesn-Start: ″Schweinshaxn wias sei sollt″

O'zapft is - welcome Oktoberfest! Wir begrüßen das größte Volksfest der Welt standesgemäß mit einer echten bayerischen Schweinshaxe – ein Rezept für Kenner und Genießer.

Zum Wiesn-Start: ″Schweinshaxn wias sei sollt″
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Wenn dieser Duft aus der Küche zieht, dann werden Kindheitserinnerungen wach und Wiesn-Träume wahr ... Dieser Duft, diese knusprige Haut, dieses zarte Fleisch und dann dazu noch diese Soße! Mmmhhhhh. Sogar die Beilagen, die zur Wahl stehen – Knödel, Blaukraut oder Bayrisch Kraut – lieben wir jede einzeln sehr.

 

Für die perfekte Schweinshaxe empfehlen wir Euch das Rezept: Schweinshaxn wias sein sollt. Testet aber beim Garen immer mal wieder die Konsistenz des Fleisches und überprüft, ob es dann auch am Ende schön weich ist. Die Garzeit kann nämlich je nach Haxe variieren und für den vollkommenen ″Haxn-Genuss″ gehört das perfekt gegarte Fleisch nun einmal dazu.

 

Einziges aktuelles Problem wäre dann noch: Wie überstehen wir die Wartezeit? Denn bis die Schweinshaxn gar, knusprig und lecker ist, vergehen durchschnittlich gute 4 Stunden! Besonders wichtiger Tipp deswegen: Früh genug mit der Zubereitung beginnen, Geduld beweisen und dann später umso mehr freuen.

 

Prosit, liebe Küchengötter. Auf eine leckere Wiesn!

 

Wissenswertes rund um das Oktoberfest und viele leckere bayerische Rezepte haben wir in unserem großen Wiesn-Special für Euch zusammengestellt.

 

Flechtfrisuren, Dirndl, das passende Make-up & mehr? All das findet Ihr im Wiesn-Special auf FürSie.de

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login