Pasta mal anders: 24 Rezepte für süße Nudeln

Heute servieren wir unsere Lieblingsnudeln einmal süß statt herzhaft. Genau das Richtige für Naschkatzen. Ob als Dessert oder süße Hauptspeise: Vorhang auf für unsere besten Rezepte für süße Nudeln!

Es muss nicht immer Nudeln mit Tomatensauce oder Bolognese-Lasagne geben: Probier mal die süßen Varianten, die wir in unserer Rezeptsammlung zusammengestellt haben. Gerade Kinder werden von dieser neuen Zubereitungsvariante sicherlich begeistert sein.

Grundsätzlich kannst du dafür einfach deine Lieblingsnudeln verwenden – Bandnudeln, Spirelli, Penne oder Hörnchennudeln. Der Trick ist, sie nicht wie üblich in Salzwasser zu kochen, sondern in einer Milch-Wasser-Mischung mit Zucker und Vanille (je nach Rezept und wie süß du das Ergebnis haben möchtest). Eine Prise Salz gehört aber ebenfalls hinein, weil es den Geschmack hebt.

Auf das richtige Topping bzw. die Sauce kommt es natürlich auch an. Gut passen fruchtige Saucen wie bei unserem Rezept für Vanillenudeln mit Erdbeeren. Neben der Sauce und gezuckerten Erdbeeren kannst du das Ganze noch mit weißen Schokoraspeln und Zitronenmelisse bestreuen. Einfach genial, in unter 20 Minuten zubereitet und sooo lecker.

Oder gehörst du zu den Karamell-Fans? Dann haben wir die perfekte Idee für dich: Die Karamellnudeln mit Himbeeren kommen aus dem Ofen und die Früchte sind auch gleich mit dabei. Sogar eine Nudelsuppe gibt es in süßer Variante. Bei dieser cremig-süßen, vanilligen Leckerei hätte nicht einmal der Suppenkasper was zu meckern gehabt. Dazu gibt es frische Beeren und fertig ist das süße Suppenglück. 

Auch eine prima Idee: Wenn du mal Nudeln vom Vortag von einem anderen Gericht übrig hast, kannst du sie einfach in süßer Variante weiterverarbeiten. Damit kommt Abwechslung auf den Tisch. Unsere Nussnudeln gelingen ganz einfach, indem du Butter in einer Pfanne zerlaufen lässt, dann Zucker und gemahlene Nüsse hinzugibst. Rühre alles kurz durch. Jetzt nur noch die Nudeln unter die Nussmischung heben und warm werden lassen. Dieses Rezept kannst du ruhig auch mal zum Frühstück kreieren.

Nudelauflauf gefällig? Dann versuch mal die honigsüße Variante mit den Zutaten Aprikosen, Hüttenkäse und Walnüssen. Klingt zunächst vielleicht ungewöhnlich, verlangt aber auf jeden Fall nach einer zweiten Portion. Aufläufe lieben wir ja ohnehin, da der Backofen die Hauptarbeit übernimmt und uns vom sich verbreitenden Duft schon das Wasser im Mund zusammenläuft. Oder klingt für dich eine Variante mit Sauerkirschen und Mandeln verlockender? Kein Problem: Unser Schwarzwälder Nudelgratin ist genau nach deinem Geschmack.

Noch eine beliebte Variante: Schupfnudeln, in Süddeutschland auch gerne Fingernudeln genannt. Sie bestehen aus Kartoffelteig und du kannst sie entweder selbst machen oder im Kühlregal fertig kaufen. Eine Anleitung zum Selbermachen inklusive süßer Zubereitung findest du zum Beispiel im Rezept für süße Ofenfingernudeln. Zu solchen süßen Fingernudeln passt ein Kompott nach Saison oder Rote Grütze. Eine schnelle und einfach gemachte Variante für süße Schupfnudeln stellen auch die Mohnnudeln mit Himbeerpüree dar. Hierfür werden die Nudeln in Mohn gehüllt und mit einer kalten Himbeersauce serviert. Alternativ haben wir auch ein fruchtig-frisches Rezept für Schupfnudeln mit Orangensauce parat.

Du kannst fast alle deine liebsten, süßen Zutaten verwenden und unsere Rezepte kreativ abwandeln. Mit Schokosauce, mit Beeren, im Ofen gebacken ... Wir wünschen dir viel Spaß mit unseren Kochrezepten und dann beim Genießen.

Login