Rezept Älpllermaggeronen mit Gummel

...ein urchiges Schweizerrezept aus den Alpen...geeignet zum Essen mit
" 4 Gabeln und nur 1-er Schüssel......." Party Time !

Älpllermaggeronen mit Gummel
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

750 gr
Makkeronen gerillte oder grobe Hörnli
4 Stk
Kartoffeln mittelgross festkochend
350 gr
Alpkäse oder Greyerzer
2 Stk
Zwiebeln mittelgross
200 gr.
geräuchter Kochspeck
100
2 Handvoll
Röstzwiebeln ( Rezept von Brunino)
Würzen (Salz Pfeffer Aromat etwas Muskat)
2 dl
Vollrahm
1 dl

Zubereitung

  1. 1.

    ...los geht's. Ich verwende Barilla Makeroni rigate, Kochzeit für dieses Gericht. 8 Min. Die Kartoffeln geschält in Würfel schneiden ( Grösse eines Spielwürfels, Fachausdruck = risolé ) und etwas 2 Min. vor den Maggeronen im kochenden Wasser kochen. Sommit sollten die Kartoffeln und die Maggeronen etwa gleichzeitig al dente sein !!!!!! sein. Sofort Abschütten und wenn nötig auskühlen, sonst zum 2. Schritt gehen.

  2. 2.

    Der Käse ist mit der Röstiraffel zu reiben, die Zwiebel zu schnetzeln, der Speck in mittelkleine Würfeli zu schneiden. Diese 3 Zutaten in wenig Butter hell andünsten. Vom Käse nur 2/3 der Portion. Dann die Maggeronen damit vermischen, egal ob kalt oder noch heiss. Würzen und mischen. In Feuerfeste Platte (gebutterte Gratinform) geben und mit dem restlichen Käse bestreuen. Milch mit Rahm aufkochen und darüber giessen.

  3. 3.

    Im 200 Grad heissen Ofen auf mittlerer Rille erhitzen und leicht gratinieren.
    Der Käse muss schön darüber schmelzen. Insgesamt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Röstzwiebeln darüberstreuen und servieren. Übrigens: Gummel heisst Kartoffel !
    Lustig ist die Maggeronen in einer grossen Schüssel auf den Tisch zu stellen, und es wird nur mit einer Gabel aus der Schüssel gegessen.
    Zwingend ist Apfelmus dazu , kein Salat, passt nicht. LG BRUNO

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login