Rezept Alpenlachs mit Kartoffelnocken und Sellerie

Eine Vorspeise die es jeder Zeit auch als Hauptgericht mit jedem Fleischgericht aufnehmen kann

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

2
Forellenfilet aus dem Wildbach
Thymian, Salz,Pfeffer,Limette
1
Sellerie geschält und in dünne scheiben geschnitten
300 g
Mehlige Kartoffeln, gekocht und passiert
50 g
50 g
Zerlassene Butter mit Knoblauch und Rosmarin
50 g
2
Eidotter
150 g
50 g
gehackte Petersil
150 g
Kaffeesahne
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Aus den Kartoffeln, Parmesan,Griess,Butter,Eidotter und Mehl eine homogene Masse herstellen und diese dann mit Salz,Pfeffer und Muskat würzen. Danach dünne Bahnen ausrollen und mit Hilfe eines Messers kleine Gnocchis herausschneiden und diese dann in Salzwasser blanchieren und vor dem anrichten nochmal in brauner Butter mit gehackter Petersilie durchschwenken.

  2. 2.

    Für das Selleriestroh denn Sellerie in sehr feine Julienne schneiden! Anschließend die Julienne kurz blanchieren und abschrecken! Danach schauen dass die Julienne relativ trocken sind und nun in der Friteuse bei 120°C Farblos frittieren.

  3. 3.

    Die Forellenfilets portionieren und leicht Salzen.vFür die Limonenluft Kaffeesahne, mit Limetten abrieb und Salz und Peffer würzen und auf ca 50°C erwärmen und vor dem anrichten mit Hilfe es Mixstabes aufschäumen.

  4. 4.

    Die Forellenfilets zunächst auf der Hautseite anbraten und dann umdrehen und mit Butter,Knoblauch,Limette und Thymian glasieren. Die Gnocchis auf einem Teller anrichten, das Forellenfilet drauf geben und mit dem Selleriestroh und Zitronenluft sowie frischen Kräutern garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login