Homepage Rezepte Amaretto-Kugeln

Zutaten

250 g Amaretti
100 g Löffelbiskuit
1 Schnapsglas Amaretto

Rezept Amaretto-Kugeln

wer Amaretto mag wird diese kleinen Kugeln lieben, ein weicher, cremiger Kern , Vollmilchschokolade und knuspriger Keks

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. 150 g Amaretti mit den Löffelbiskuit fein mahlen
  2. Frischkäse und Amaretto dazu geben und so lange vermengen bis sich eine glatte Masse ergibt
  3. Kugeln formen und diese mind. 30 Min. in die Tiefkühltruhe stellen
  4. Kuvertüre schmelzen, restlichen Amaretti grob zerkrümeln
  5. Amaretto-Kugeln in die Schokolade tauchen, kurz anziehen lassen und dann in den Kekskrümeln wälzen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Krümli

So haben wir sie genannt. Nein, nicht ich, das Kind hats gemacht. Am Anfang war ich enttäuscht. Die Frischkäsemasse schmeckte wie aufgeweichte Kekse. Aber nach Gerfrierfach und Schokobad und etwas warten - sehr lecker! Zwar nicht ganz so schön rund wie bei Tupfen, dafür manche mit lustigen Schokozipfeln. Könnte fast noch mehr Likör dran. Oder Rum? Und eine Nuss in die Mitte? Oder Kokos außen herum? Vielen Dank für diese Idee, die wir ausbauen und weiter verfolgen werden. Das jüngste Kind hat das Rezept in Pralinenfieber versetzt. Das gibt wohl ein paar extra Joggingrunden... Der Fisch ist übrigens aus der Eiswürfelform.

Ruhen

Ich ändere meine Meinung. Eine Nacht im Kühlschrank und die Anzahl der Sterne erhöht sich auf 5. Nebenbei: unsere Kuvertüre ist aus Zartbitter. Und bei der 1. Wiederholung war die Bröselmischung aus 2/3 Vollkornkeksen und 1/3 Mandeln. Nicht wegen der Gesundheit, sondern weil nichts anderes da war.

Anzeige
Anzeige
Login