Homepage Rezepte Amuses bouches no. 5

Zutaten

(1) Vollkornbrot-Räucherlachs-Würfel
(2) Mini-Paprika mit Ziegenfrischkäse und Tapenadetupfen
(3) Gewürzbrot-Mango-foie gras-Würfel mit Kumquat
(4) gefülltes Ei mit Heidelbeere
(5) Roastbeef mit Remoulade
(6) Crevetten in Dillsahne
(7) Wildschweinschinken mit Tropea-Zwiebelstreifen in Rotwein
(8) Aoste-Schinken auf Mini-Patisson
reichlich Bambus-Spiesschen

Rezept Amuses bouches no. 5

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel

2 oder mehr

Zutaten

Portionsgröße: 2 oder mehr
  • (1) Vollkornbrot-Räucherlachs-Würfel
  • (2) Mini-Paprika mit Ziegenfrischkäse und Tapenadetupfen
  • (3) Gewürzbrot-Mango-foie gras-Würfel mit Kumquat
  • (4) gefülltes Ei mit Heidelbeere
  • (5) Roastbeef mit Remoulade
  • (6) Crevetten in Dillsahne
  • (7) Wildschweinschinken mit Tropea-Zwiebelstreifen in Rotwein
  • (8) Aoste-Schinken auf Mini-Patisson
  • reichlich Bambus-Spiesschen

Zubereitung

  1. (1) 1 Scheibe Vollkornbrot erst mit Sahne-Meerrettich aus der Tube bestreichen, 4-5 Scheiben geräucherter Lachsrücken und 3 Radieschen oder 4 Scheiben Gurken in dünnen Scheiben darauf legen, dann eine zweite Scheibe Vollkornbrot mit Sahne-Meerrettich daraufklappen. Fest in Folie eingewickelt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann Spiesse einstecken und in entsprechende Würfel schneiden (Foto 2)
  2. (2) Mini-Paprika entkernen, halbieren, waschen, mit Ziegenfrischkäse füllen und Tapenadetupfen verzieren. (Foto 3)
  3. (3) Gewürzbrotscheibe mit Cognac beträufeln, eine Scheibe Mango drauflegen, eine Scheibe Foie gras de canard, wieder eine Scheibe Pain d'épices, mit Feigen-Mostarda bestreichen und obenauf eingelegte Kumquats legen. Fest einpacken und einige Stunden durchziehen lassen. Spiesse in vorgedachte Würfel einstecken, dann erst vorsichtig durchschneiden. (Foto 4)
  4. (4) 1 hartgekochtes Ei halbieren, füllen mit einer abgeschmeckten Mischung aus Mayonnaise, zerdrücktem Eigelb, fein gewürfeltem Schinken, gehackten Kapern, 1 feingewürfelter Essiggurke und 2 feingewürfelten Radieschen, mit einer Heidelbeere krönen. (Foto 5)
  5. (5) Roastbeefscheiben vom Metzger, Remoulade aus Mayonnaise, feingewürfelten Essiggurken und Kapern, Worcestershiresauce, abgeschmeckt mit Piment d'Espelette, Salz und Pfeffer (Foto 6)
  6. (6) 75 g Crevetten in Dillsahne vom Traiteur in kleine Schälchen füllen, mit Feldsalatblättchen umrahmen. (Foto 7)
  7. (7) je 2 Scheiben Wildschweinschinken mit 2 Streifen Cipolla rossa di Tropea al vino rosso belegen, aufrollen und feststecken. (Foto 8)
  8. (8) 2 Scheiben hauchdünn geschnittenen Aoste-Schinken gefaltet auf 2 eingelegte Mini-Patisssons stecken. (Foto 9)

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Essen nach Zahlen.

Von weitem sah das Foto aus wie ein Adventskalender. Also, ich nehme das Türchen/ Tellerchen Nr. 3 und die Nr. 7. Natürlich weiß ich noch nicht, was es mit den zwei Streifen Cipolla rossa di Tropea al vino rosso auf sich hat. Aber sonst wäre ja auch die Überraschung weg. Richtig toll!

Genau!

Aphrodite hat ja sooo recht. Und Anreiz zum Nachforschen hat Rinquinquin uns auch wieder gegeben: Cipolla ..., da muss ich mich schlau machen.

Cipolle .........

Aphrodite habe ich es schon geschrieben: auf der Insel Tropea vor Sizilien soll es die besten roten Zwiebeln geben, eben die cipolle rosse. Die werden in Rotwein gegart, eingelegt, eingeglast und schon haben wir im restlichen Europa auch was davon, dann sind es die cipolle rosse di Tropea al vino rosso. Und sie sind wirklich gut, geschmacklich wunderbare und schön aussehende Zwiebelstreifen. 

 

Aber es ist schön, dass ich Euch etwas zum Nachdenken und Nachsehen gegeben habe.

Dieser Teller ist der Hit !

Die Variationen laden zum Nachkochen ein. Du hast mal wieder tolle *Sachen gebastelt*, liebe Rinquinquin. :-))

Gewürzbrot-Mango-foie gras-Würfel mit Kumquat

War ein kleiner aber feiner Appetizer. Dieses Mal mit Kirsche garniert.

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login