Rezept Ananas-Rotkohl mit Amaranthschmarrn

Line

Hier wird zünftig aufgetischt: Zu dem lockeren Schmarrn gibt es deftigen Kohl, der mit Ananas und Gewürzen für eine Überraschung auf dem Teller sorgt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vegetarisch kochen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 735 kcal

Zutaten

75 g
140 g
1/4 l
50 g
1
Rotkohl (ca. ,2 kg)
4 EL
Butterschmalz
1 1/2 EL
200 ml
Portwein
2-3 EL
Rotweinessig
1/4 l
Gemüsebrühe
2
Sternanis

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Schmarrn Amaranth mit 150 ml Salzwasser aufkochen, dann bei mittlerer Hitze 30 Min. garen und auf der ausgeschalteten Herdplatte 10 Min. ausquellen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für den Kohl den Rotkohl vierteln, putzen und den Strunk herausschneiden, die Viertel waschen und quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, fein würfeln und in einem Topf in 2 EL Butterschmalz goldgelb andünsten. Den Zucker darüberstreuen und karamellisieren. Kohl dazugeben, kurz anbraten, salzen, pfeffern und mit Portwein und Essig ablöschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. dünsten, bis die Flüssigkeit fast vollständig verkocht ist. Brühe und Gewürze unterrühren und den Kohl zugedeckt in 30-35 Min. fertig garen.

  3. 3.

    Inzwischen für den Schmarrn die Eier trennen, Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Mehl mit Milch und Eigelben zu einem glatten Teig verrühren. Amaranth und Nussblättchen unterheben, salzen und 15 Min. quellen lassen. Ananas längs vierteln, Strunk und Schale wegschneiden und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. In einer beschichteten Pfanne im restlichen Butterschmalz bei großer Hitze leicht hellbraun anbraten und unter den Kohl mischen.

  4. 4.

    Den Eischnee unter den Schmarrnteig heben. In einer großen beschichteten Pfanne 20 g Butter schmelzen. Den Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 8-10 Min. backen, wenden und weitere 3-4 Min. backen, dann mit zwei Gabeln in Stücke reißen. Übrige Butter in Flöckchen daraufgeben und 2-3 Min. weiterbraten. Den Schmarrn mit dem Ananas-Rotkohl servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login