Homepage Rezepte Anisschleifchen mit Schwipsglasur

Zutaten

200 g Mehl
50 g Speisestärke
1 gestr. TL Backpulver
75 g Zucker
1 Ei
50 g Sahne
150 g Puderzucker
3 EL Kirschwasser
Silberperlen (nach Belieben)
Pizza- oder Teigrad und Lineal

Rezept Anisschleifchen mit Schwipsglasur

Die Plätzchen sind einfach unwiderstehtlich, weil sie so wunderbar aromatisch sind. Außerdem weckt ihre Form schon mal die Vorfreude aufs Geschenkeauspacken.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für ca. 35 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 35 Stück

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver sieben und mit Zucker, Anis und Kardamom mischen. Auf die Arbeitsfläche häufen, in die Mitte eine Mulde drücken und das Ei hineingeben. Die kalte Butter in Flöckchen schneiden und rundherum auf dem Mehlrand verteilen. Die Sahne darüberträufeln und alle Zutaten mit den Händen rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Zu einer Platte formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1-2 Std. kühl stellen.
  2. Den Backofen auf 170° (Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf wenig Mehl ca. 5 mm dünn zu einem Rechteck (ca. 15 x 50 cm) ausrollen. Dann quer mit Pizzarad und Lineal in Streifen (ca. 1 ½ x 15 cm) schneiden.
  3. In die Streifen jeweils einen Knoten drehen und auf die Bleche setzen. Im Ofen in 10-12 Min. goldgelb backen. Herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.
  4. Inzwischen für die Deko den Puderzucker sieben und mit Kirschwasser und Zitronensaft glatt rühren. Die abgekühlten Schleifchen mit der Glasur bestreichen, nach Belieben mit Silberperlen belegen und auf Backpapier trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login