Rezept "Anti - Ehec-Salat"

Line

knackiger Salat, Paprika, Avocado, Hühnchenbrust, paniert m. Sesam ...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 st
Eisbergsalat
2 st
Avocado
1 st
rote Paprika
1 st
ca. 4-5 cm Ingwer frisch
2 st
Hühnerbrüstchen ohne Knochen
5o-60 gramm
Sesam zu panieren
3 Eßlöffel
Sesamöl
1 st
Limone
2 Teelöffel
2 Teelöffel Aprikostenchutney (alternativ Feigensenf)
2 Eßlöffel
2 Eßlöffel
Walnußöl
1 1/2 Eßlöffel
Himbeeressig
1 Eßlöffel
Balsamico
1-3 Spritzer
Erdbeer-Balsamico-Creme zum Garnieren

Zubereitung

  1. 1.

    Denn Eisbergsalat gut waschen, 1 kräftige Prise Salz dem Wasser hinzufügen und dann gut "trocken schleudern", den Ingwer mgl. klein hacken. 2 kräftige Teelöffel unseres Aprikosten-Chutney (scharfe Marmelade s. www. küchengötter.de - kurbis - oder alternativ einen guten Feigensenf und etwas Sesamöl verühren. Saft einer Limone hinzufügen und gut verrühren.2 kräftige Teelöffel unseres Aprikosten-Chutney (scharfe Marmelade s. www. küchengötter.de - kurbis - oder alternativ einen guten Feigensenf und etwas Sesamöl verühren.Saft einer Limone hinzufügen und gut verrührem. Die Hühnerbrüstchen in mundgerechte Stücke schneiden, marinieren u. bei seite stellen.In eine flache Schale oder Teller geben wir den Sesam.Zügig panieren wir die Fleischstücke. In die Pfanne geben wir 2 Eßlöffel Sesamöl,den gehackten Ingwer, sowie die Frühlingszwiebel.Bei mittlerer Hitze braten wir die Hühnerbrüstchen gold gelb.

  2. 2.

    Dressing:Die verschiedenen Öle, etwas Aprikosenchutney, Himbeeressig, Balsamico zu einerVinaigrette aufschlagen. Die Hähnchenbrüstchen, Frühlingszwiebeln über den Salat geben und das Dressing übergießen. Final mit der Erbeer-Balsamico abrunden.

  3. 3.

    Es ist schon ein wenig arbeitsintensiv, aber wirklich lohnend. Dieser Salat sättigt herrlich, ein trockner Weißwein, einwenig gutes, frisches oder aus geröstetes Brot dazu....Wir haben den Salat genossen, waren gierig, nach dem grünen Salat, frischem Paprika.Eine Tomate , na ja , man muß es nicht gleich übertreiben!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login