Rezept Antipasti-Salat

Ich habe bereits die Grillsaison eröffnet und da darf dieser Salat nicht fehlen! Er kann wunderbar vorbereitet werden, weil er über Nacht abkühlen muss.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
8
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

300 g
Schalotten oder kleine Zwiebeln
2
Knoblauchzehen
je 2 große
rote, gelbe und grüne Paprikaschoten
500 g
kleine Champignons
2
Zucchini - je 00 g
100 g
200 ml
Rotwein-Essig
2
Lorbeer-Blätter
grober Pfeffer
100 ml
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebeln und Knoblauch schälen, Knoblauch fein hacken oder durch die Knoblauchpresse drücken. Zwiebeln halbieren, Paprika putzen, waschen und in große Stücke schneiden. Champignons und Zucchini putzen und waschen, Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die größeren Champignons halbieren, kleine ganz lassen.

  2. 2.

    Zucker in einem großen Topf karamellisieren lassen, bis er goldgelb ist. Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch zufügen und kurz darin schwenken. Mit Essig und 1/8 l heißem Wasser ablöschen. Lorbeerblätter zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles ca. 8 Minuten zugedeckt dünsten. Öl darunter rühren. Antipasti zugedeckt über Nacht abkühlen lassen.

  3. 3.

    Basilikum waschen. Blättchen von den Stielen zupfen und bis auf einen Rest unter das Gemüse mischen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schüssel geben und mit restlichem Basilikum garnieren.

  4. 4.

    Auf den Bildern sind die Zutaten für ein halbes Rezept zu sehen :-)

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kurbis
Antipasti-Salat

Die Vinaigrette besteht aus 200ml Essig und 100 gramm Zucker? Dies erscheint mir in anbetracht der "Gemüsemenge" nicht so ganz stimmig. Oder ist das eine Basisvinaigrette für große Portionen ? Tipp einwenig Fenchelsamen u. Kräuter d Provence und vielleicht auch eingelegte getrocknete Tomaten würden hierzu gut passen, gerade jetzt, wo so manchen die frischen Kräuter fehlen.

HellaS
Alles korrekt :-)

Die Zutatenmengen stimmen so wie angegeben und der Salat ist schon oft gemacht worden!

HellaS
@kurbis

Probier das Rezept doch erst mal aus, bevor du ihn mit 'So la la' bewertest. Es lohnt sich nämlich :-)

kurbis
Bewertung

um nicht die Community mit weiteren  Kommentaren zu belasten, verweise ich vollinhaltlich auf den GB-Eintrag bei HellaS

Das passt schon

Ich habe heute diesen Salat für 4 Personen mit der Hälfte der rezeptieren Menge zubereitet. Er schmeckt extrem lecker und ich finde die Menge der Vinaigrette mehr als ausreichend. Diesen Salat wird es ganz sicher wieder geben. Ich kann mich HellaS nur anschliessen: ausprobieren lohnt sich!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login