Rezept "Antonias Mehls Klies"

einfache Mehlspeise, aus Eier, Mehl, Milch in Kombination mit Kumquats-Mango-Chutney zur raffinierten Delikatesse. Ein Beispiel für "Weniger ist Mehr"

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

25O gramm
25O gramm Mehl Type 405
2 st
Eier (Größe M)
1-2 Prisen
kräftige Prisen Salz
1 Schuß
Mineralwasser (Sprudelwasser)
100 gramm
100 gramm
Kumquats
1 st
Mango
8O-100 gramm
brauner Rohrzucker
Abrieb ca.2ogramm
frischer Ingwer
1 Schuß
Balsamico
2 cl
Orangenlikör
30 gramm
gute Butter

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl in eine Schüssel geben, 1-2 kräftige Prisen Salz hinzufügen, 2 Eier auf das Mehl geben, Milch und den Schuß Sprudelwasser hinzufügen. Nun können wir mit dem Handrührgerät die Masse zu einem zähen, steifen Teig verarbeiten. Diesen Teig lassen wir ca. 20 Min. ruhen.

  2. 2.

    Zügig setzen wir eine eine kleine, am besten beschichtete ,Pfanne auf u.lassen die Semmelbrösel sich bräunen. Die Kumquats, Mango entsprechend zu recht schneiden, die Schalotten mgl.fein würfeln.In eine Pfanne geben wir den Rohrzucker u. lassen ihn leicht flüssig werden, bevor wir Schalotten, Kumquatsringe hinzufügen. Die Pfanne kurz schwenken und die Zutaten leicht karamelisieren lassen. Die Mangowürfel ebenfalls hinzugeben und leicht köcheln lassen. Das Obst sollte nicht verkochen. Nun löschen wir mit Likör und einem Schuß Balsamico ab. Vom Herd ziehen und bei Seite stellen.

  3. 3.

    In einem größeren Topf bringen wir leicht gesalzenes Wasser zum Kochen. Mit einem Eßlöffel, den wir zuvor in heißes Wasser getaucht haben, stechen wir die Klöße ab und geben sie ins kochende Wasser. Die Temperatur etwas drosseln. Das Wasser sollte aber leicht kochen. Wenn alle Klöße hochgestiegen sind, die Klöße entnehmen und sofort auf vorgewärmte Teller geben und mit den Semmelbrösel übergießen, mit dem Chutney anrichten und servieren. Warm gut, sättigend. Ein schnelles Mittagsgericht oder auch kleine Vorspeise. Ohne den Likör eine beliebtes Gericht für Kinder.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Hoppla!

@kurbis, was ist denn das? So eine Art Marillen-Knödel - nur dabei nicht mitten drin? Das Chutney ist ausgefallen, die Köße einfach und mit den Semmelbröseln streiche ich jetzt alle meine guten Vorsätze für dieses Jahr in den Wind! Muss ich probieren!!! Mit weißem Balsamico nehme ich an, oder tut dunkler der Farbe keinen Abbruch?

kurbis
Hoppla

@Aphrodite , nein  mit den edlen Marillen-Knödel würde ich diese einfachen Klöße niemals vergleichen. Das Chutney kann vielseitig variiert werden , aber auch einfaches Apfelmus, Pflaumenmus, Butter m.Mohn, für die Männer Speck, mit Balsamico weiß oder braun, einfach lecker. Ganz wichtig ist der Schuß Sprudelwasser!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login