Rezept Apfekuacha vom Blech

Line

Bevor Sie diesen wirklich unwiderstehlichen Kuchen schlemmen können, muss er zwei Stunden im Kühlschrank verweilen. Aber angucken dürfen Sie ihn schon mal ...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für ca. 12 Stück (1 Backblech, 32 x 40 cm)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Servus Bayern
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 585 kcal

Zutaten

600 g
250 g
Puderzucker
1 Prise
3 EL
brauner Zucker
4 EL
Rum (wenn Kinder mitessen, einfach weglassen)
frisch gepresster Saft von 1/2 Zitrone
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig das Mehl und den Puderzucker auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Butter in Flocken mit den Eiern in die Mulde geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, Mark herauskratzen und ebenfalls dazugeben. Nun alles zügig von außen nach innen mit den Fingern vermengen bzw. zwischen den Händen zerreiben, bis man zum Schluss einen homogenen Teig kneten kann. Teig mit den Händen flach drücken, halbieren, jeweils zu einem Rechteck formen, in Klarsichtfolie einwickeln und mind. 2 Std. kalt stellen.

  2. 2.

    Für den Belag Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in 1 ½ cm dicke Spalten schneiden. Die Apfelspalten in einer Schüssel mit Zucker, Rum und dem Zitronensaft mischen und kurz ziehen lassen. Zum Bestreichen Eigelb und Milch gut verrühren.

  3. 3.

    Den Backofen auf 175° vorheizen, das Backblech mit Backpapier auslegen. Eine Teighälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick in Größe des Backblechs ausrollen, dabei immer wieder wenden und mit Mehl einstäuben. Die Teigplatte vorsichtig von der Schmalseite her auf das Nudelholz aufrollen und dann langsam auf dem Blech abrollen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

  4. 4.

    Die Äpfeln dicht an dicht auf den Teigboden legen. Die zweite Teighälfte ebenfalls wie oben beschrieben ausrollen und die Äpfel damit abdecken. Die Teigränder ringsherum gut andrücken und mit der Gabel nachformen. Den Teigdeckel mehrmals mit der Gabel einstechen und mit dem verrührten Eigelb einpinseln.

  1. 5.

    Blech in den Ofen (Mitte, Umluft 155°) schieben und den Kuchen in ca. 1 Std. goldbraun backen. Den Apfekuacha herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen, in große Stücke teilen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login