Homepage Rezepte Apfel-Aprikosen-Schmarren

Zutaten

4 EL Zucker
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
1-2 EL Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Apfel-Aprikosen-Schmarren

Der Gipfel der süßen Genüsse: Beliebte Klassiker aus der Alpenküche wie Kaiserschmarren sind auch in der schnellen Variante ein Hit!

Rezeptinfos

335 kcal
mittel

Für 2 Personen als Hauptgericht, für 4 als Dessert

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen als Hauptgericht, für 4 als Dessert

Zubereitung

  1. Die Äpfel vierteln, vom Kerngehäuse befreien, schälen und in dünne Spalten schneiden. Die Aprikosen halbieren. 1 EL Zucker, Zitronensaft und 3-4 EL Wasser in einem Topf aufkochen. Die Apfelspalten und die Aprikosen darin ganz kurz dünsten, dann den Topf von der Herdplatte ziehen.
  2. Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührgeräts hell und dick-schaumig aufschlagen. Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben, das Mehl hinzufügen und alle Zutaten mit einem Schneebesen locker vermischen.
  3. In einer großen beschichteten Pfanne ca. 1 EL Butter zerlassen. Den Teig dazugeben und bei schwacher Hitze auf der Unterseite in ca. 5 Min. goldbraun backen. Den Teig mit Gabeln in Stücke reißen und wenden. Die restliche Butter in kleinen Flöckchen und die Früchte zwischen den Teigstücken verteilen. Den Schmarren in 3-4 Min. fertig backen, dabei die Stücke gelegentlich wenden. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login