Rezept Apfel-Kartoffel-Marmelade

Diese Marmelade mit ungewöhnlichen Zutaten ist schnell gemacht. Die Kartoffeln geben ihr etwas Konsistenz und sorgen für eine dezente Süße.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 900 - 1000 ml
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

375 Gramm
Äpfel (süßliche Sorte)
375 Gramm
Kartoffeln, mehlig kochend
500 Milliliter
Apfelsaft
500 Gramm
Gelierzucker 2:1
20 Milliliter
Rum
1
Vanilleschote

Zubereitung

  1. 1.

    Den Saft der Zitronen auspressen. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und fein raspeln, dann den Zitronensaft dazu gießen und alles verrühren. Die rohen Kartoffeln waschen, schälen und fein raspeln, mit den Äpfeln vermischen. Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen und zu den Äpfeln geben. Den Rum dazu gießen.

  2. 2.

    Gläser mit Schraubverschluß spülen, mit klarem Wasser auswaschen und dann mit kochendem Wasser füllen. Einige Minuten stehen lassen, dann das Wasser auskippen und die Gläser auf dem Kopf stellen. Die Gläser nicht abtrocknen.

  3. 3.

    Die Apfel-Kartoffel-Mischung zusammen mit 500 Gramm Gelierzucker 2:1 in einen Topf geben. Die Marmelade unter Rühren zum Kochen bringen und dann noch etwa 4 bis 5 Minuten weiter kochen lassen, dabei immer wieder umrühren. Zur Sicherheit sollte man eine Gelierprobe machen.

  4. 4.

    Die Gläser randvoll mit der heißen Marmelade füllen, mit dem Schraubdeckel gut verschließen und für zehn Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Das ist neu!

Das werde ich probieren. Danke für das Rezept @karlchen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login