Homepage Rezepte Apfel-Kiwi-Sauce

Rezept Apfel-Kiwi-Sauce

Die fruchtig-süße Sauce kann man prima zu Waffeln oder Pfannkuchen servieren und macht sich auch gut beim Brunch-Büfett.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
100 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Spinat in den Mixer geben und ca. 10 Min. antauen lassen. In der Zwischenzeit den Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel dann in grobe Stücke schneiden. Kiwis schälen und grob zerkleinern. Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen.
  2. Apfel- und Kiwistücke, Vanillemark, Zucker, Zitronensaft, Chia-Samen und 50 ml Wasser zum Spinat in den Mixer geben und verschließen. Den Mixer zuerst auf kleinster Stufe starten, dann alles auf höchster Stufe in 40-50 Sek. fein pürieren. (Alternativ die Zutaten in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab fein mixen.)
  3. Die Sauce in eine Servierschale füllen und ca. 15 Min. quellen lassen. Danach nochmals durchrühren, nach Belieben mit Zucker abschmecken und servieren. Die Apfel-Kiwi-Sauce passt zu frisch gebackenen Waffeln und Crêpes.

Gut zu wissen: Die Chia-Samen benötigen ca. 15 Min., um aufzuquellen und eine gelartige Struktur zu bilden. Gleichzeitig binden sie dabei die Sauce.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Waffeln

Waffeln

Pfannkuchen, Crêpes & Co.

Pfannkuchen, Crêpes & Co.

Apfelgelee selber machen

Apfelgelee selber machen

Login