Rezept Apfel-Lamm-Curry

Das Lammfleisch bekommt nicht nur durch die Schmorbeigaben Würze, sondern darf zudem über Nacht in einer Rosmarin-Senf-Marinade schlummern.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
schwer

Zutaten

8
Esslöffel Öl
1
Teelöffel mittelscharfer Senf
1 Bund
1
Esslöffel Tomatenmark
2
Esslöffel rote Curry-Paste (Tüte)
1/2 l Fleischbrühe
200 ml
Weißwein

Zubereitung

  1. 1.

    Lammfleisch waschen, trockentupfen, würfeln. 4 Esslöffel Öl, gehackten Rosmarin, Senf und zerdrückten Knoblauch verrühren. Über das Fleisch geben, abgedeckt über Nacht durchziehen lassen.

  2. 2.

    Lauchzwiebeln putzen, waschen, kleinschneiden. Zwiebel abziehen, würfeln. Kartoffeln schälen, waschen, in Spalten schneiden. 2 Äpfel schälen, achteln, entkernen.

  3. 3.

    Fleisch trockentupfen, mit Mehl bestäuben. Im restlichen heißen Öl ca. 10 Minuten kräftig anbraten. Salzen, pfeffern. Tomatenmark zugeben, Lauchzwiebeln, Zwiebel und Currypaste zufügen, kurz anschwitzen. Kartoffeln, Äpfel und abgetropfte Kichererbsen zugeben, Brühe und Wein aufgießen. Zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren.

  4. 4.

    Restlichen Apfel schälen, vierteln, entkernen, kleinschneiden, nach 45 Minuten zum Fleisch geben. Saure Sahne unterrühren. Abschmecken. Mit Rosmarin garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login