Homepage Rezepte Apfel-Streusel-Kuchen

Rezept Apfel-Streusel-Kuchen

Der wunderbar saftige Streuselkuchen schmeckt am besten mit einem großen Klecks Schlagsahne oder auch mit einer Kugel Vanilleeis.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
390 kcal
leicht

Für 1 tiefes Backblech (20 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 tiefes Backblech (20 Stücke)

Zubereitung

  1. Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und die Viertel in Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit 75 ml Wasser, Zitronensaft und 25 g Zucker in einem Topf aufkochen und bei kleiner Hitze in ca. 5 Min. weich kochen. Die Äpfel beiseitestellen und abkühlen lassen.
  2. Butter in Flöckchen, Mehl und übrigen Zucker in einer Schüssel mischen und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein tiefes Backblech einfetten.
  3. Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 5 Min. cremig rühren. Jeweils ein Ei nach dem anderen ca. 1 Min. unter die Buttermasse rühren. Saure Sahne und Zitronenschale unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und kurz untermengen. Den Teig auf das Backblech geben und mit dem Teigschaber gleichmäßig verstreichen.
  4. Das Apfelkompott auf dem Teig verteilen und mit Streuseln bedecken. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in ca. 40 Min. goldbraun backen. Den Kuchen herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login