Rezept Apfel-Topfen-Streuselkuchen

Hier präsentiere ich euch meinen Lieblingskuchen: schnell zubereitet, saftig, fruchtig- und absolut köstlich....

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

50 g
gemahlene Nüsse
200 g
1/2 Tl
250 g
250 g
3
500 g
Topfen
4 Pkg
Vanillezucker
etwas
abgeriebene Zitronenschale
1/2 Pkg
Vanillepuddingpulver
4
geriebene Äpfel

Zubereitung

  1. 1.

    100 g Butter sanft schmelzen und abkühlen lassen. Restliche Butter weich werden lassen. Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

  2. 2.

    Nüsse, Mehl, Backpulver, 150 g Zucker, die weiche Butter und ein Ei mit den Fingern zu Streuseln verkrümeln und kurz kalt stellen.

  3. 3.

    Topfen, restlichen Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier, abgeriebene Zitronenschale, die flüssige Butter und das Vanillepuddingpulver mit Mixer verrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

  4. 4.

    Restliche 2 Päckchen Vanillezucker, die geriebenen Äpfel und Zimt vermischen.

  1. 5.

    3/4 der Streuselmasse in eine befettete Springform drücken, die Topfenmasse darauf verstreichen, die Äpfel drauf und zum Schluß den Rest der Streusel drüber verteilen.

  2. 6.

    45 bis 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
    Gutes Gelingen!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

mali
So- jetzt auch mit Bild
Apfel-Topfen-Streuselkuchen  

 

karlchen
Sieht lecker aus!

@mali

Der Kuchen sieht wirklich lecker aus. Wenn ich das Bild anschaue, dann kommt es mir so vor, als ob da noch Mandelstifte zwischen den Streuseln versteckt sind. Im Rezept finde ich nichts, was dazu passen würde, die Nüsse sind ja gemahlen.

mali
Reine Faulheit

Hallo Karlchen!

Das. was wie gehobelte Mandeln aussieht sind die (grob) gehobelten Äpfel- das geht schneller, als sie fein zu reiben- also pure Faulheit meinerseits :-) Übrigens- geschält sind sie auch nicht....

Liebe Grüße, mali

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login