Rezept Apfelkuchen

Allerhande - aufwendig, aber sensationell lecker

Apfelkuchen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1/2
Zitrone
150 g
Butter, Zimmertemperatur
125 g
250 g
1 Pck.
1 1/2 kg
säuerliche Äpfel, geschält, in Würfel
85 g
Rosinen (nach Geschmack)
1 EL
Stärkepulver
10 EL
Aprikosenmarmelade o.ä.
150 g
Mandelpuddingpulver (Dr. Oetker, 300g Pack)
1
Eigelb
Puderzucker zum Bestäuben
1
Taartform (24cm Durchm.), eingefettet

Zubereitung

  1. 1.

    Zitrone säubern, 1 Teelöffel Schale raspeln, 1 EL Saft auspressen. Zucker, 125g Butter, Zitronenschale (nicht den Saft) und Messerspitze Salz zu glatter Masse verarbeiten. 1 EL Wasser zufügen, durchkneten, bis Wasser völlig aufgenommen. Dann nach und nach Mehl u. Backmehl einarbeiten, am Ende noch ein EL Wasser reinkneten. Teig ein paar Stunden kühl ruhen lassen, am Besten über Nacht.

  2. 2.

    600g der Äpfel mit Zimt, Stärkemehl und 4 EL Aprikosenmarmelade (nach Belieben Rosinen dazu) vermischen.

  3. 3.

    Teig Zimmertemparatur annehmen lassen, Ofen auf 200°C erhitzen, Teig noch mal durchkneten und zu einem dünnen Lappen rollen, Durchmesser etwas grösser als die Tartform. Teig gut an die Ränder der Form andrücken.

  4. 4.

    Mandelpuddingpulver mit 1 EL Butter und dem Eigelb weich kneten. Auf mit Mehl bestäubter Arbeitsfläche ausrollen auf Grösse des Tartbodens. Vorzichtig über ein Nudelholz oder dergl. abrollend auf dem Teigboden auslegen. Gut andrücken. Apfelgemengsel darüber verteilen und den Rest der Apfelwürfel oben drauf. Alles gut andrücken. 50 Minuten backen, dann Temperatur auf 220°C erhöhen, weitere 10 Min. backen, bis Oberkante braun ist. Taart aus Ofen, abkühlen lassen.

  1. 5.

    6 EL Marmelade mit dem Zitronensaft erwärmen und die Taart damit bestreichen, nach Belieben mit Puderzucker bestäuben

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nika
Apfeltarte

ist ein feines Kaffetafelgebäck.

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login