Rezept Apfellinsen mit Walnüssen

Die Linsen werden mit einem kalt gepressten Walnussöl verfeinert. Es enthält jede Menge mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Low Carb - das Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 545 kcal

Zutaten

400 ml
Gemüsebrühe
200 g
2 EL
kaltgepresstes Walnussöl zum Beträufeln

Zubereitung

  1. 1.

    Die Äpfel schälen und halbieren. Jeweils Stiel, Blütenansatz und das Kernhaus entfernen. Das Fruchtfleisch in schmale Spalten schneiden.

  2. 2.

    Die Gemüsebrühe mit dem Estragon in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Linsen dazugeben und bei geringer Hitze ziehen lassen. Nach 5 Min. die Apfelspalten unterheben und unter gelegentlichem Rühren weitere 5 Min. köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen ist.

  3. 3.

    Das Gericht mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und die Nüsse unterheben. Mit Walnussöl beträufelt servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

sparrow
wird später nachgekocht

Da meine Enkel noch zu Besuch da sind muss ich kindertaugliches Essen kochen. Ich werde aber auf jeden Fall diese Linsen auf meine to do Liste nehmen

Apfellinsen
Apfellinsen mit Walnüssen  

Für mehr Apfelgeschmack habe ich anfangs nur den 1. Apfel zugegeben und den 2. grob geraspelt erst kurz vor dem Servieren, und noch 1 Löffel Creme fraiche zur Bindung. Vielleicht könnte man auch etwas Apfelsaft zugeben? Man muss sehr aufpassen, das es nicht zu Brei verkocht. Am Schluss hab ich auch noch rohe Frühlingszwiebelringe drüber gestreut, irgendwie fehlte mir hier die Zwiebel, und das war prima. Insgesamt gut, nicht sehr gut.

HellaS
Interessante Kombination
Apfellinsen mit Walnüssen  

Mir haben die Linsen in der, für mich neuen, Variante sehr gut geschmeckt :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login