Rezept Apfelpfannkuchen

Besonders gut schmecken die Äpfel im Pfannkuchen, wenn sie Saison haben - im Spätsommer und Herbst haben sie den perfekt säuerlichen Geschmack.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Jeden Tag gut kochen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 775 kcal

Zutaten

400 g
1 Prise
4
650 ml

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl mit Salz mischen. Eier, Milch und 2 EL Zucker mit dem Schneebesen unterschlagen.

  2. 2.

    Die Äpfel vierteln, schälen und von den Kerngehäusen befreien. Der Länge nach in schmale Schnitze schneiden und mit dem Zitronensaft mischen.

  3. 3.

    In einer (beschichteten) Pfanne etwas Butter zerlassen. Etwa 2 Schöpfkellen Teig in die Pfanne gießen und verteilen – er soll gut 1/2 cm dick sein. Zucker und Zimt mischen. Teig mit einigen Apfelschnitzen belegen und mit Zimtzucker bestreuen. Bei mittlerer Hitze etwa 2 Min. backen, wenden und noch einmal etwa 2 Min. backen, bis die Äpfel karamellisieren.

  4. 4.

    Aus dem restlichen Teig und den übrigen Äpfeln weitere Pfannkuchen backen und jeweils im Backofen bei 50-70° warm halten, bis alle Pfannkuchen fertig sind, oder gleich aus der Pfanne servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Auch lecker unser klassisches Apfelpfannkuchen Rezept

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Das Einfache ist oft das Beste
Apfelpfannkuchen  

Da ich alles für dieses Gericht im Haus hatte und noch die Kleinfamilie dazu kam, waren sie schnell gemacht - die leckeren Apfelpfannkuchen. Zum Schluss gab es dann noch 2 Speckpfannkuchen, da die Äpfel aufgebraucht waren.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login