Rezept Apfelschnitten

Unwiderstehlich gut, dieser Klassiker auf neue Art, mit seinen säuerlichen Äpfeln in einem Bett aus einem sanft süßen Eierschmand.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 20 SCHNITTEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Low Carb - das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 168 kcal

Zutaten

100 g
200 g
4 EL
Agavendicksaft (Reformhaus, Bioladen)
100 ml
1
Ei
1 EL
Leinsamenschrot (Reformhaus)
2 TL
Weinstein-Backpulver
2
200 g
Schmand (24 % Fett)
Öl für das Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Ofen auf 175° vorheizen. Ein Backblech fetten. Äpfel schälen und halbieren. Jeweils Stiel, Blütenansatz und das Kernhaus entfernen. Die Äpfel in schmale Spalten schneiden, sofort mit Zitronensaft mischen. Amaranth in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

  2. 2.

    Den Quark mit 3 EL Agavendicksaft, Milch und Rapsöl glatt rühren. Das Ei, Leinsamen und Amaranth unterrühren. Weizenmehl und Backpulver mischen und dazugeben. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Diesen auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, auf das Blech legen. Äpfel darauf verteilen.

  3. 3.

    Eier trennen, Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit Schmand und 1 EL Agavendicksaft verrühren. Eischnee unterziehen. Die Creme auf den Äpfeln verteilen, Mandelstifte darüber streuen. Die Apfelschnitten im Ofen

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login