Homepage Rezepte Apfeltarte aus der Normandie

Zutaten

Rezept Apfeltarte aus der Normandie

Mit Calvados flambiert und mit Crème fraîche serviert - schmeckt einfach genial.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
450 kcal
mittel

Für 12 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stücke

Zubereitung

  1. Teigzutaten verkneten, zur Kugel formen und flach drücken. Abgedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
  2. Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Ein Drittel der Äpfel würfeln, Rest in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden. Apfelwürfel mit 60 g Zucker und Butter weich dünsten, dabei leicht karamellisieren lassen. Abkühlen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Teig zwischen bemehlten, aufgeschnittenen Gefrierbeuteln rund (ca. 36 cm Ø) ausrollen. Kalt stellen.
  3. Eine gefettete Back- und Pizzaform (Größe M, 34 cm Ø) damit auskleiden. Boden mehrmals einstechen. Apfelkompott darauf verstreichen. Apfelspalten rosettenartig darauf geben. Mit restlichem Zucker bestreuen. Auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, Calvados erhitzen, eventuell anzünden und über die Äpfel geben (flambieren). Heiß in Stücke schneiden und mit Crème fraîche servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login