Homepage Rezepte Apfeltaschen aus Quarkölteig

Zutaten

1.:

150 g Quark
6 Eßl. Öl
75 g Zucker
1 Pä. Vanillinzucker
1 Prise Salz

2.:

300 g Mehl
1 Pä. Backpulver
etwas Mehl zum ausrollen
Apfelmus

3. Zuckerguss:

100 g Puderzucker
2 Eßl. heisses Wasser

Rezept Apfeltaschen aus Quarkölteig

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Zutaten

1.:

2.:

3. Zuckerguss:

  • 100 g Puderzucker
  • 2 Eßl. heisses Wasser

Zubereitung

  1. zu 1.:
    In eine Schüssel geben und gut verrühren.
  2. zu 2.:
    vermischen, sieben und die Hälfte des Mehls unter die Quarkmasse rühren. Den Rest des Mehls mit den Händen unterkneten. Den Teig dünn ausrollen und runde Platten ausstechen. Die Hälfte jeder Teigplatte mit 1 Teelöffel Apfelmus belegen. Den Rand der Teigplatten mit etwas Milch bestreichen. Die andere Teighälfte darüber klappen, die Taschen an den Rändern mit einer Gabel gut andrücken und auf ein gefettetes Backblech legen.
    Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Apfeltaschen etwa 15 Minuten backen.
  3. zu 3.:
    Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit heissem Wasser Glattrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Die Apfeltaschen sofort nach dem Backen damit bestreichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Von erklärten Taschenfans und Eierlikör im Besonderen

Ich war auf der Suche nach etwas klassischem. Apfeltaschen sollten es sein. Und Sakra scheint die einzige hier zu sein, die Apfeltaschen mag? Ich auch!!! Bei der Füllung hat mir Steph von "Kleiner Kuriositätenladen" geholfen. Er mixt Eierlikör unter die Äpfel und kocht daraus Kompott. Er sollte mal dieses Rezept hier probieren. Der Alkohol kann auch weggelassen werden. Die Machart des Likörs erinnert an Kurbis' Vanillesauce - wäre bestimmt auch eine Idee. Die Äpfel mögen das! Für das Kompott werden einfach 4 Boskop-Äpfel klein geschnitten, mit etwas Zitronen- oder Orangenabrieb und unter Zugabe von 100 ml (ggf. etwas mehr) Eierlikör und einer ausgekratzten Vanille-Schote weichgekocht. Lassen die Äpfel zu viel Saft ggf. noch mit etwas Stärke binden.

Und dann lässt ich alles aus dem Teig ausstechen:

Kreise, Rechtecke, Herzchen. Ich fand Herzchen hübsch.

schmeckt super

unsere Apfeltaschen sind etwas größer geworden, waren aber ganz prima

Super lecker!

Aus dem Rezept entstand mein erster Apfelkuchen mit Deckel und Guss. Super lecker und der Kuchen war ruck zuck fertig. Klasse Rezept!

Anzeige
Anzeige
Login