Rezept Apple Pie mit Schweineschmalz

Aromatische Äpfel kommen hier unter einer knusprigen Teighaube zum Vorschein - ein Hochgenuss!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
12 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 450 kcal

Zutaten

500 g
1/2 TL Salz
200 g
50 g
Schweineschmalz
4-6 EL eiskaltes Wasser
175 g
30 g
1/2 TL Salz
1 TL
40 g

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Pie-Teig Mehl und Salz auf die Arbeitsfläche geben. Kalte Butter und Schmalz in Stückchen darauf geben. Zutaten mit einem großen Messer mehrmals durchhacken, so dass eine krümelige Masse entsteht. Eiswasser zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

  2. 2.

    Äpfel schälen und vierteln. Jeweils Stiel, Blütenansatz und Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in schmale Spalten oder quer in dünne Scheiben schneiden.

  3. 3.

    Für die Füllung Zucker, Mehl und Gewürze mischen, mit den Apfelstücken gut vermengen. Eine Pie-Form (30 cm Ø, am besten mit gewelltem Rand und herausnehmbarem Boden) einfetten. Backofen auf 220 Grad vorheizen.

  4. 4.

    Zwei Drittel des Teiges zwischen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln rund (34 cm Ø) ausrollen. Obere Folie abziehen. Teigplatte auf die Form stürzen. Folie abziehen. Teig in die Form drücken. Überlappenden Teig abschneiden, zum restlichen Teig geben.

  1. 5.

    Apfel-Mischung in der Form verteilen, Butter in Flöckchen darauf geben. Restlichen Teig in Größe der Form ausrollen und die Teigplatte als Deckel auf die Füllung legen.

  2. 6.

    Teigdeckel rundherum mit Daumen und Zeigefinger mit dem Teigrand des Bodens zusammendrücken. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Bei 220 Grad (mittlere Schiene) 15 Minuten backen. Bei 180 Grad ca. 45 Minuten fertig backen. Nach Wunsch mit Zucker bestreuen und lauwarm servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login