Rezept Aprikosen-Quark-Kuchen mit Hefeteig und Streuseln

Line

Ein Boden aus lockerem Hefeteig, darauf eine saftige Quarkcreme, süße Aprikosen und obenauf krosse Streusel - zusammen im Ofen gebacken ergibt das einen herrlichen Kuche

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
4
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1 Blech
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

550 g
60 g
250 ml
80 g
1
Ei
2
Eidotter
1 Prise
250 g
120 g
3
60 g
500 g
60 g
30 g
20 g
Staubzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Hefeteig: Mehl in eine Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde machen. Etwas von der erwärmten Milch mit der Hefe verrühren, in die Mulde leeren, etwas Zucker daraufstreuen, zudecken und ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Die Butter schmelzen, mit Eiern, der restlichen Milch und einer Prise Salz verrühren. Diese Flüssigkeit (sie muss warm sein) und den Zucker zum Teig geben, alles gut durchkneten und ca. 30-45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. 2.

    Quarkmasse: Eier trennen. Die Eiweiße halbsteif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und zu einem cremigen Eischnee ausschlagen. Den Butter mit der Hälfte des Zuckers cremig schlagen. Nach und nach die Eidotter hinzufügen und weiterrühren. Nun Quark hinzugeben und Puddingpulver einsieben. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

  3. 3.

    Streusel: Butter würfelig schneiden, Mehl und Staubzucker dazusieben und mit einer Gabel oder den Fingern zu Streuseln verkneten. Kühl stellen.

  4. 4.

    Gut aufgegangenen Hefeteig auf ein Blech ausrollen, Quarkmasse daraufstreichen, halbierte Aprikosen drauflegen und mit Streuseln bestreuen.

  1. 5.

    Bei 180 °C Ober- und Unterhitze auf der mittleren oder unteren Schiene des Backrohrs (auf der normalen "Kuchenschiene" wird er zu braun, aber nicht durch) ca. 30-40 Minuten backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

lilifee
Lecker

... sieht dein Kuchen aus und er ist auch ideal um eine größere Mannschaft zu verwöhnen! Werd' ihn demnächst ausprobieren, danke für das Rezept.

mali
Wird probiert

Den muss ich so bald wie möglich ausprobieren- liest sich lecker und schaut auch lecker aus... kann man sicher auch mit Zwetschken machen, oder?

fee017
Zwetscken

Mit Zwetschken ist der bestimmt auch sehr gut! Ich würd nur frische Früchte verwenden oder die gefrorenen vorher auftauen (hab ich gemacht) weil kaltes Obst gefällt dem Hefeteig glaub ich nicht so...

mali
Morgen

.... mach ich das mit frischen Zwetschken oder Marillen- je nachdem, welche mich im Geschäft mehr anlachen :-)

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login