Homepage Rezepte APRIKOSEN-WALNUSS-GUGL

Rezept APRIKOSEN-WALNUSS-GUGL

Nuss trifft Frucht: Keine Sorge, wenn der Appetit auf die Küchlein außerhalb der Aprikosen-Saison kommt. Sie können auch 200 g Dosenfrüchte verwenden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
280 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Förmchen à 100 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Förmchen à 100 ml

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° vorheizen. Die Förmchen evtl. einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Aprikosen waschen, halbieren, entkernen und – bis auf 4 Hälften – klein würfeln. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben (es soll etwa 1 TL ergeben). Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  2. Die Eier mit Zitronenschale, Vanillemark, Zucker, Marillenschnaps und 1 Prise Salz gut verquirlen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse sieben und mit einem Kochlöffel unterheben. Die Aprikosen mit den Walnüssen kurz untermischen. Den Teig in die Förmchen füllen. Die Küchlein im Backofen (Mitte) 15–20 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen und vollständig abkühlen lassen.
  4. Für die Deko die Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Guglhupfe spritzen. Die restlichen Aprikosenhälften in feine Spalten schneiden und auf die Sahne setzen.
Rezept bewerten:
(3)