Rezept Aprikosensenf

Frischer Ingwer sorgt zusätzlich zum Dijonsenf für Schärfe. Statt Aprikosen können Sie auch Feigen, Pfirsiche oder Pflaumen verwenden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Gläser (à ca. 200 ml)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Saucen und Dips
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 320 kcal

Zutaten

300 g
1 EL
Öl
80-100 g Zucker
1 EL
Rotweinessig
2 TL
Senfpulver (z. B. Colman's)
4 EL
körniger Dijonsenf

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel und Ingwer schälen und fein würfeln. Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Die Hälfte der Früchte grob würfeln.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Ingwerwürfel darin andünsten. Die Aprikosenwürfel zufügen und kurz mitdünsten. 80 g Zucker einstreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Essig ablöschen und alles bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.

  3. 3.

    Die Fruchtmischung mit dem Pürierstab fein mixen und noch ca. 4 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen, Senfpulver und Senf unterrühren. Mit Salz und Zucker abschmecken. Den heißen Aprikosensenf in saubere Schraubgläser füllen. Verschließen und abkühlen lassen. Der Senf ist bis zu 3 Monate haltbar und schmeckt zu Frikadellen oder Bratwürsten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login