Rezept Asiatische Hackbällchen mit Möhrensauce

Line

Sozusagen Polpette oder Köttbullar auf asiatisch!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1
Ei
3-4 El.
Paniermehl
10 g
Schalotte
4 g
10 g
5-Gewürze-Pulver
5 g
Garam Masala
Salz und Pfeffer, 1 El. Butter

Für die Sauce:

15 g
Schalotte
10 g
5 g
400 g
1 Tl.
75 ml
Gemüsebrühe
200 ml

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Hackbällchen das Rinderhack mit dem Ei, Paniermehl, ganz klein gewürfelter Schalotte und Knoblauch, 5-Gewürze-Pulver und Garam Masala verkneten. Gegebenenfalls nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse ca. 12-13 kleine Hackbällchen formen. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Hackbällchen rundherum ca. 5 Minuten darin anbraten.

  2. 2.

    Für die Sauce die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Den Zucker hinzufügen und leicht schmelzen lassen. Die geschälten und in Scheiben geschnittenen Möhren hinzufügen. Kurz anschwitzen lassen, sodann den fein gewürfelten Ingwer, Schalotten und Knoblauch ebenfalls mit andünsten lassen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen lassen. Nun die Kokosmilch hinzufügen und die Möhren gar ziehen lassen.

  3. 3.

    Sobald die Möhren gar sind, die Sauce pürieren. Hier kann man nach Geschmack lediglich grob pürieren, so dass noch Möhrenstückchen in der Sauce sind oder diese sogar durch ein Sieb passieren. Ich persönlich habe eher grob püriert. Im Anschluss nochmals erwärmen, die Hackbällchen in die Sauce geben und kurz durchziehen lassen.

  4. 4.

    Dazu passt beispielsweise mein knuspriger Basmatireis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Hackbällchen....

mit Möhrengemüse ist unser Alltags-Klassiker. Auf die Idee, das Gericht wie ein Curry zu kochen, wäre ich jetzt nicht gekommen. Aus den Augen aus dem Sinn: Den Basmatireis wollte ich auch schon längst mal probieren und mache immer mein 08/15 Basmati-Standardrezept.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login