Rezept Auberginen-Kichererbsen-Ragout

Line

Ein herrlich frisches Sommergericht aus Auberginen und Kichererbsen zaubern? Kein Problem mit diesem köstlichen Ragoutrezept.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Nudeln selbst gemacht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 200 kcal

Zutaten

1 kleine
1 Zweig
400 g
4 EL
125 ml
trockener Rotwein oder Gemüsebrühe (Instant)
1 Prise
4 Stängel

Zubereitung

  1. 1.

    Die Aubergine waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und erst in Scheiben, dann in Stifte schneiden.

  2. 2.

    Die Chilischote waschen und den Stiel abschneiden. Je nachdem, wie scharf es sein darf, die Schote mit den Kernen hacken (scharf). Oder die Schote längs halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden (milder).

  3. 3.

    Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Rosmarinnadeln und Salbeiblättchen fein schneiden. Die Stielansätze der Tomaten entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und würfeln.

  4. 4.

    Das Öl in einem Topf erhitzen, die Auberginenwürfel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 5 Min. braten, bis sie leicht braun sind. Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Chili und Kräuter dazugeben und kurz mitbraten. Tomaten und Wein oder Brühe dazugeben, alles offen bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.

  1. 5.

    Inzwischen die Kichererbsen in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und unter das Ragout mischen, mit Salz und Zucker würzen und ca. 5 Min. garen. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blättchen fein schneiden und unter das Ragout mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Es passt zu Fusilli oder Orecchiette.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login