Rezept Auberginen-Lachs-Lasagne

Feine Sommerlasagne: Schicht für Schicht kommen Auberginenscheiben, Tomatensauce und Lachs in eine ofenfeste Form, dann kommt noch Käse drauf zum Überbacken.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Low Carb - das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 398 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Aubergine waschen, putzen, längs in 6-8 Scheiben von 3-4 mm Dicke schneiden. Scheiben auf der Arbeitsfläche nebeneinander ausbreiten und dünn aber gleichmäßig mit Salz bestreuen. Auberginenscheiben ziehen lassen, damit sich die Bitterstoffe lösen.

  2. 2.

    Inzwischen den Lachs kalt abspülen, trockentupfen, längs halbieren, so dass 4 dünne Filets entstehen. Mit Zitronensaft beträufeln, zugedeckt ziehen lassen.

  3. 3.

    Backofen auf 200° vorheizen. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Beides zusammen in einer tiefen Pfanne oder in einem Topf im heißen Öl goldgelb dünsten. Die Tomaten mit Saft dazugeben und mit einem Kochlöffel zerdrücken. Die Sauce mit Thymian würzen und 10 Min. bei mittlerer Hitze etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    Eine Auflaufform (ca. 18 x 25 cm) dünn fetten. Die Auberginenscheiben trockentupfen, mit der Hälfte davon die Form auslegen. Ein Drittel der Tomatensauce darauf verstreichen. Die Lachsfilets trockentupfen, salzen und pfeffern, darauf geben. Eine Schicht Tomatensauce darüber geben, die restlichen Auberginen auflegen, die übrige Tomatensauce darauf verstreichen und mit Käse bestreuen.

  1. 5.

    Die Auberginen-Lachs-Lasagne im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 30-35 Min. backen, bis der Käse Blasen wirft und goldgelb ist. Mit Petersilie bestreut servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Krümelinchen
Kräuter der Provence

Ich hatte keinen getrockneten Thymian da. Mit (ca. 2 TL) Kräutern der Provence als Ersatz waren wir aber sehr zufrieden. Vielleicht ergänze ich das nächste mal ein paar geröstete Pinienkerne für mehr Biss.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login