Rezept Auberginen-Nudel-Salat

Viel Auberginen und weniger Nudeln. Sehr lecker solo mit Weißbrot und einem Glas Wein, weniger als Beilagensalat. Ungewöhnliche Geschmackskombination.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

150 Gramm
Bandnudeln (grün und schmal)
75 Gramm
Parmaschinken
200 Gramm
Parmesan am Stück
150 Gramm
Kirschtomaten
100 Gramm
schwarze Oliven in Ringen
6 Esslöffel
6 Esslöffel
Balsamicoessig
3 Esslöffel
1 Bund
Frühlingszwiebeln, ersatzweise ein Stück Lauch
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen. Auf einem Backbleck verteilen, mit ein par Tropfen Olivenöl beträufeln und durchmischen, dann abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die Auberginen waschen, putzen und in Würfel schneiden (etwa 1 cm groß). Backofen auf 250 Grad vorheizen. Den Parmaschinken in Streifen schneiden und zu den Auberginen geben. 3 Esslöffel Olivenöl zu den Auberginen geben, mit Pfeffer aus der Mühle und Salz würzen und gut durchmischen. Auberginen im Backofen etwa 15 Minuten rösten, dabei immer wieder wenden, bis sie glasig werden, dann abkühlen lassen.

  3. 3.

    Den Parmesan in etwa 5 mm große Würfelchen schneiden. Kirschtomaten halbieren. Frühlingszwiebeln bzw. Lauch fein schneiden. Nudeln, Auberginen, Olivenringe, Parmesanwürfel, Frühlingszwiebeln bzw. Lauch in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Kirschtomaten dazu geben und vorsichtig unterheben.

  4. 4.

    6 Esslöffel Balsamicoessig und 3 Esslöffel Wasser mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann die restlichen 3 Esslöffel Olivenöl dazu geben und verrühren. Vom Basilikum die Blättchen abzupfen, waschen, trockenschütteln und in feine Streifen schneiden. Basilikumstreifen über den Salat geben, Balsamicoessig-Olivenöl-Dressing darüber schütten und den Salat vorsichtig durchmischen. Der Salat sollte jetzt eine gute Stunde durchziehen, danach nochmals durchmischen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login