Rezept Auflauf mit Penne und Kalbsleber

Etwas teurer. Schnell.

Auflauf mit Penne und Kalbsleber
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

400 g
Penne oder andere kurze Nudeln
150 g
Erbsen, tiefgefroren
400 g
1
Zwiebel
3 Eßl.
Zitronensaft
2 Eßl.
Tomatenmark
250 g
2 Zweige
frischer Salbei
Pfeffer, frisch gemahlen
2 Teel.
frischer Thymian (oder 1 Teel. getrockneter Thymian)
100 g
Emmentaler, frisch gerieben
2 Eßl.
2
Fett für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum kochen bringen
    und die Nudeln darin „al dente“ (bißfest) kochen. In ein Sieb geben, kalt abschrecken
    und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Die tiefgefrorenen Erbsen in einem Topf mit kochendem Salzwasser
    in etwa 6 Minuten garen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

  3. 3.

    Die Kalbsleber von Häutchen befreien und in fingerdicke Streifen schneiden.
    Die Zwiebel schälen und fein hacken.

  4. 4.

    In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Kalbsleber kurz darin
    schwenken. Herausnehmen und auf einen Teller legen. Die gehackte Zwiebel
    im verbliebenen Brattfett weich dünsten. Mit dem Zitronensaft ablöschen,
    das Tomatenmark unterrühren. Die Sahne dazugießen und um ein Drittel einkochen
    lassen.

  1. 5.

    Den Salbei waschen, trockenschütteln, die Blättchen von den Stengeln zupfen
    und nicht zu klein schneiden. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, dem Salbei und dem
    Thymian würzen

  2. 6.

    Eine feuerfeste Form ausfetten. Die Nudeln, die Kalbsleber und die Erbsen abwechselnd
    in die Form schichten. Jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Sauce begießen. Die letzte Schicht sollten Nudeln sein.

  3. 7.

    Den Backofen auf 220 C vorheizen.

  4. 8.

    In einem Rührbecher den Emmentaler mit den Semmelbrösel und den Eiern
    verquirlen und auf dem Auflauf verteilen.

  5. 9.

    Die Form auf dem Rost in den Backofen (Mitte) schieben und das Gericht in etwa
    20 Minuten goldgelb backen. Dazu passt ein gemischter Salat.

  6. 10.

    Variante:
    AUFLAUF MIT PENNE UND HÜHNERBRUST
    Wer Kalbsleber nicht so gerne ißt, kann sie durch 4
    Hühnerbrustfilets ersetzen. Diese in schmale Streifen schneiden,
    kurz in Butter anbraten und würzen und an Stelle der Kalbsleber
    mit in den Auflauf geben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login