Homepage Rezepte Ausgelöstes Paprika-Henderl

Zutaten

5 große Hendlkeulen
3 TL edelsüßes Paprikapulver
Pflanzenöl zum anbraten
Salz und Pfeffer nach Bedarf
1 Becher Creme Fraiche

Rezept Ausgelöstes Paprika-Henderl

Ganz einfaches aber sehr leckeres Rezept.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 5 große Hendlkeulen
  • 8 große Zwiebeln
  • 3 TL edelsüßes Paprikapulver
  • Pflanzenöl zum anbraten
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf
  • 1 Becher Creme Fraiche

Zubereitung

  1. Die Hendlkeulen waschen, und im Kelomat (Druck-Kochtopf) mit dem Öl von allen Seiten scharf anbraten. Dann heraus nehmen, die geschälten und kleingeschnittenen Zwiebeln andünsten. Paprikapulver unsd Salz dazu geben und kurz mitbraten, dann die Hendlhaxen wieder in den Topf geben und mit Wasser aufgiesen! Aber nur soviel bis alles fast bedeckt ist! ACHTUNG zuviel Wasser nimmt dem Saft den Geschmack!!
  2. Deckel auf den Kelomat und nach der Gebrauchsanweisung den Druck aufbauen lassen! Sobald Druck im Kochtopf das Paprikahenderl 20 Minuten kochen lassen.
  3. Die Hendlhaxen herhausnehmen, aber aufpassen dass alle Zwiebeln im Saft bleiben. Hendl leicht abkühlen lassen und von der Haut entfernen und das gesamte Fleisch von den Knochen lösen. Den Saft mit dem Mixstab pürieren und gegebenfalls salzen, mit etwas Speisestärke nach Gefühl vorsichtig binden und zum Schluss soviel Creme Fraiche wie Sie möchten darunter rühren, ausgelöstes Hendlfleisch dazu geben und fertigPerfekte Beilage sind Spätzle oder Nockerln, falls keine Zeit dafür ist schmecken Nudeln auch :-)

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Das beste Paprika-Hendl der Welt!

Danke Ilsebilse für das super Rezept. Paprika-Hendl: eines der Lieblingsgerichte der ganzen Familie!

Anzeige
Anzeige
Login