Rezept Baccalàsalat

Stockfisch wird in der italienischen Küche oft verwendet. Man muss ihn lange wässern, bevor er verwendet werden kann. Doch dann ist er im Geschmack unübertrefflich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Italien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 480 kcal

Zutaten

500 g
300 g
6 EL
eventuell Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Den Baccalà in kaltes Wasser legen und 1 Tag darin quellen lassen. Das Wasser dabei gelegentlich wechseln.

  2. 2.

    Den Baccalà abtropfen lassen, in einen Topf legen und mit kaltem Wasser bedecken. Das Wasser erhitzen und einmal aufkochen lassen. Baccalà abgießen (etwas Sud aufbewahren) und abkühlen lassen, dann von der Haut und allen Gräten befreien. Baccalà in Würfel schneiden.

  3. 3.

    Tomaten überbrühen, häuten und in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, Blättchen fein hacken. Knoblauch schälen und ebenfalls sehr fein hacken.

  4. 4.

    Vom Baccalà etwa 50 g abnehmen, mit 50 ml Garsud und dem Olivenöl fein pürieren. Sauce mit Pfeffer abschmecken. Den restlichen Baccalà mit den Tomaten, der Petersilie (bis auf einen kleinen Rest), dem Knoblauch und dem Zitronensaft mischen und mit Pfeffer würzen. Baccalàsauce locker unter den Salat heben. Salat eventuell leicht salzen. Mit der übrigen Petersilie bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login