Homepage Rezepte Backen - Bretonischer Apfelkuchen

Zutaten

180 g Butter
4 Eier für den Teig
180 g Zucker für den Teig
2 EL Calvados (oder Apfel-/Zitronensaft
180 g Mehl
1 TL Backpulver
750 g Apfel in Spalten geschnitten
40 g Butter für den Guss
40 g Zucker für den Guss
40 g Mandeln gehobelt
1 Ei für den Guss

Rezept Backen - Bretonischer Apfelkuchen

lecker - für eine 26 cm Springform

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

  • 180 g Butter
  • 4 Eier für den Teig
  • 180 g Zucker für den Teig
  • 2 EL Calvados (oder Apfel-/Zitronensaft
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 750 g Apfel in Spalten geschnitten
  • 40 g Butter für den Guss
  • 40 g Zucker für den Guss
  • 40 g Mandeln gehobelt
  • 1 Ei für den Guss

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Für den Teig die Butter zerlassen. Die Eier mit Zucker und Calvados cremig rühren, Mehl und Backpulver zusieben und mit der geschmolzenen Butter unter die Eiercreme rühren.
  2. Die 26 cm Springform fetten und die Hälfte des Teiges einfüllen und glatt streichen. Ein Drittel der Äpfel auf dem Teig verteilen, den restlichen Teig darauf geben und die restlichen Äpfel kreisförmig darauf anordnen.
  3. Für den Guss die Butter zerlassen, den Zucker einrühren, etwas abkühlen und dann das Ei mit den Mandeln unterrühren, dann alles auf den Kucken streichen.
  4. Auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen, ggf. nach der Hälfte der Backzeit mit Backpapier o. ä. abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.
  5. Etwas abkühlen lassen, dann den Ring lösen und auf einem Gitter komplett auskühlen kassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login