Rezept Badische Tapa Nr. 1

Line

Albondigas heißen sie in Baden nicht. Und wenn man fragt, bekommt man als Antwort: Fleischküchle. Meine sind mit einer Bärlauch-Frischkäse-Füllung.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

5
Petersilienzweige
300 g
Hackfleisch halb und halb
1
Ei
Salz und Pfeffer
40 g
Walnusskerne
1 TL
Bärlauchpesto
Öl für die Pfanne
1 kleine
Möhre
1/2
Knoblauchzehe
400 g
geschälte Tomaten (Dose)
50 ml
badischer Rotwein
Salz und Pfeffer, etwas Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Petersilie fein hacken. Mit dem Hackfleisch, dem Ei, Semmelbröseln und 1 EL Frischkäse vermengen, salzen und pfeffern. Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen und hacken. Nicht zu heiß rösten, die Kerne werden sonst bitter. 15 g gehackte Walnusskerne, restlichen Frischkäse und Bärlauchpaste mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die restlichen Walnusskerne für die Tomatensauce beiseite legen.

  2. 2.

    Hackfleisch in 12 kleine Portionen teilen. In jede eine Vertiefung drücken, mit jeweils 1 TL Nuss-Frischkäse-Bärlauch-Mischung füllen, zusammenklappen und zu Fleischküchle formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fleischküchle bei mittlerer Hitze rundum 2 Minuten anbraten.

  3. 3.

    Für die Soße Schalotten und die Möhre schälen und fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Tomaten im Sieb abtropfen lassen, Saft auffangen,Tomaten grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, darin die Schalotten bei mittlerer Hitze kurz andünsten. Möhren und Knoblauch zugeben und dünsten. Tomaten, den Saft, sowie den Rotwein dazu geben und offen unter Rühren weitere 15 Minuten einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Fleischküchle in die Tomatensoße hineinlegen und zugedeckt 10-12 Minuten garziehen lassen. Auf kleine Tellerchen verteilen und mit den restlichen Walnusskernen und gehackter Petersilie servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login